Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Korrosionsfreies Kühlsystem

Dieses intelligente Kühlsystem für Blutproben arbeitet korrosionsfrei mit igus-Lagertechnik.

In diesem Kühlschrank werden rund 10.000 Blutkonserven gelagert und automatisch ausgegeben. Die Konserven lagern auf beweglichen Tableaus und werden zur Entnahme über eine Ausführeinheit in eine Roboterzelle transportiert. Um eine gute Raumausnutzung zu erzielen, wurde ein Wagenrotationssystem mit 21 Wagen entwickelt, die im Kühlschrank umlaufen. Um den Wartungsaufwand und der Korrosion an den Lagerstellen entgegenzuwirken, verwendete man ausschließlich drylin-Linearführungen, igubal-Gelenkköpfe, iglidur-Gleitlager sowie Polymer-Energieketten.

Steckbrief

  • Was wurde benötigt: drylin N-Flachführungen, drylin Q-Vierkantführungen, iglidur-Gleitlager, igubal-Gelenklager, Zipper e-ketten
  • Anforderungen: Da es im Kühlschrank örtlich zu Betauung kommen kann, mussten Schmierfette zur Realisierung der Lagerungen vermieden werden. Daneben war ein möglichst geringer Wartungsaufwand und ein geräuscharmer Bewegungsablauf gewünscht.
  • Branche: Medizintechnik
  • Erfolg für den Kunden: 21 Wagen mit ca. 500 Proben können heute in dem System gelagert werden und verfahren. Die verschiedenen rotativen und linearen Lager ermöglichen die zuverlässige Funktion unter Minimierung der Wartungsarbeiten und hoher Korrosionsbestänädigkeit.

Kühlsystem für Blutproben

Problem

Dieser Kühlschrank wurde für das Lagern, Verwalten und Bereitstellen von Blutproben konzipiert, was durch ein durchdachtes Innenleben erreicht wurde. Dabei teilt sich die Anlage in zwei Einheiten: Herzstück des Systems sind die vielzähligen beweglichen Tableaus, auf denen sich die Blutproben befinden. Für die Bereitstellung gibt es daneben eine Ausführeinheit, die die Tableaus in eine Roboterzelle zur Entnahme einer einzelnen Blutprobe befördert.
Das System, das ca. 10.000 Blutproben beherbergen kann, bietet damit eine effiziente Alternative zu manuellen Lagerungen.
Da es im Kühlschrank örtlich zu Betauung kommen kann, mussten Schmierfette zur Realisierung der Lagerungen vermieden werden. Daneben war ein möglichst geringer Wartungsaufwand und ein geräuscharmer Bewegungsablauf gewünscht.

Lösung

Das Wagenrotationssystem als Herzstück des Kühlschranks ermöglicht die Nutzung eines möglichst großen Raums. 21 Wagen mit ca. 500 Proben können heute in dem System gelagert werden. Da die  Wagen im Kühlschrank umlaufen rotieren können, wurde nach möglichst wartungsfreien Lagerkomponenten gesucht, wobei sowohl rotative als auch lineare Elemente verbaut wurden.
Der Hersteller entschied sich für flache und kostengünstige drylin N-Flachführungen, verdrehgesicherte und flexible drylin Q-Vierkantführungen (drylin Q-10 als Schaltwelle) sowie iglidur-G Gleitlager, igubal-Gelenkköpfe, iglidur-Gleitfolie und besonders anwenderfreundliche Zipper e-ketten (Serie 09).
Speziell wurde mit den Systemen die Probleme mit dem Wartungsaufwand und der Korrosionsbestänädigkeit in der Anlage gelöst.


Kühlsystem für Blutproben

Loll Feinmechanik GmbH, Hergen Ostwald, Tornesch, Germany

Hier geht es zu den eingesetzten Produkten

Weitere interessante Anwendungen aus den verschiedensten Bereichen finden Sie hier

Zum manus® - Wettbewerb