Bitte wählen Sie Ihren Lieferstandort

Die Auswahl der Länder-/Regionsseite kann verschiedene Faktoren wie Preis, Einkaufsmöglichkeiten und Produktverfügbarkeit beeinflussen.
Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

DE(DE)

Kompakte und wirtschaftliche Linearlager für Verstelleinrichtungen in Körperscanner

Dieser Körperscanner für die morhologische Diagnose baut auf einstellbare drylin Linearlager.

Die Entscheidung des Herstellers, für seinen medizinischen Körperscanner auf ein drylin T-Linearführungssystem zu setzen, hatte gleich mehrere Gründe. In erster Linie ausschlaggebend waren die kompakte Bauweise sowie die Möglichkeit, Friktion und Spiel der Linearlager einstellen zu können. Weitere Vorteile sind die komplette Wartungs- und Schmiermittelfreiheit und die damit verbundenen geringeren Kosten.

Steckbrief

  • Was wurde benötigt: drylin T Linearschienenführungen
  • Anforderungen: Kompakte und in Spiel und Friktion flexibel einstellbare Linearlager
  • Branche: Medizintechnik
  • Erfolg für den Kunden: Neben der Platzersparnis und flexibler Einstellbarkeit profitiert der Hersteller heute auch von der Wartungsfreiheit und Zuverlässigkeit der Systeme. So sind sie komplett schmierfrei und korrosionsbeständig und sparen dem Kunden auf Dauer Kosten.

Alle Produkte für die Medizintechnik entdecken
Körperscanner Der Körperscanner für die morphologische Diagnose baut auf wartungsfreie drylin Linearlagertechnik.

Problem

Die italienische Talamonti Group ist Hersteller von Geräten der Medizin- und Wellnessbranche. Ein Fokus des Unternehmens liegt auf der Entwicklung und Umsetzung innovativer Produkte, die auf die Steigerung des menschlichen Wohlbefindens abzielen.
So auch bei dem VUR 120 HS – einem körpergroßen Scanner, der eine morphologische Diagnose der unteren Extremitäten und des Beckens von Patienten vornehmen kann. Mithilfe des Geräts können dann z.B. vor und nach einer phlebologischen Therapie – also der Behandlung von Gefäßerkrankungen – Entwicklungen und Therapieerfolg bewertet und Diagnosen gestellt werden.
Daneben findet der Scanner auch in der postpostoperativen Rehabilitation, im sportlichen Training und in der ästhetischen Medizin sowie bei Körperumbauprogrammen Anwendung.
Für mehrere Verstellvorrichtungen sollten hierfür verfahrbare Linearsysteme gefunden werden, die so kompakt wie möglich aufgebaut sind und sich im Spiel sowie in der Friktion einstellen lassen.

Lösung

Fündig wurde der Hersteller bei unseren drylin T Linearführungssystemen. Die drylin T Linearschiene – die ihren Namen wegen ihrer charakteristischen T-Form im Querschnitt bekommen hat – setzt bewusst auf ein Gleitsystem anstelle von einem Kugelumlauf. Das gelingt mithilfe der komplett selbstschmierenden und wartungsfreien Gleitelemente aus speziell hierfür entwickelten Polymer-Werkstoffen. Eine einfache Handhabung und lange Lebensdauer dank optimierter Abriebeigenschaften machen die Schienen und Schlitten der drylin Serie so anwenderfreundlich wie nur möglich. Gleichzeitig wurden die Systeme bauraumoptimiert, um den Anforderungen der Hersteller nach nicht nur stabilen und präzisen, aber auch platzsparenden Lösungen entgegenzukommen. Die Schiene selber ist schließlich aus korrosionsbeständigem und robustem hartanodisierten Aluminium und stellt zusammen mit den Polymer-Gleitelementen die optimale Gleitpaarung für einen ruhigen und leisen Lauf dar.


Talamonti group s.r.l., Cesare Cislaghi, Acquaviva Picena, Italy

Weitere interessante Anwendungen aus den verschiedensten Bereichen finden Sie hier

Zum manus® - Wettbewerb


Beratung

Gerne beantworte ich Ihre Fragen auch persönlich

Beratung und Lieferung

Persönlich:

Montag – Freitag: 7 – 20 Uhr
Samstag: 8 – 12 Uhr

Chat-Service:

Montag – Freitag: 8 – 20 Uhr
Samstag: 8 – 12 Uhr

Die Begriffe "igus", "Apiro", "CFRIP", "chainflex", "conprotect", "CTD", "drygear", "drylin", "dryspin", "dry-tech", "easy chain", "e-chain", "e-chain systems", "e-loop", "e-ketten", "e-kettensysteme", "e-spool", "e-skin", "flizz", "ibow", "igear", "iglidur", "igubal", "kineKIT", "manus", "motion plastics", "pikchain", "plastics for longer life", "print2mold", "readycable", "readychain", "ReBeL", "robolink", "speedigus", "tribofilament", "triflex", "xirodur" und "xiros" sind gesetzlich geschützte Marken in der Bundesrepublik Deutschland und gelegentlich auch international.
Die igus® GmbH weist darauf hin, dass sie keine Produkte der Unternehmen Allen Bradley, B&R, Baumüller, Beckhoff, Lahr, Control Techniques, Danaher Motion, ELAU, FAGOR, FANUC, Festo, Heidenhain, Jetter, Lenze, LinMot, LTi DRiVES, Mitsubishi, NUM, Parker, Bosch Rexroth, SEW, Siemens, Stöber und aller anderen in diesem Webauftritt aufgeführten Antriebshersteller verkauft. Bei den von igus® angebotenen Produkten handelt es sich um solche der igus® GmbH.