Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

DE(DE)

Schmierfreie Lager für Schinkenschneider

iglidur Gleitlager in dieser Schneidemaschine arbeiten auch nach häufiger Reinigung zuverlässig

In dieser Maschine wird roher Schinken verarbeitet. Damit das Fleisch nicht mit Schmiermitteln verunreinigt wird, entschied sich der Hersteller für schmiermittelfreie Kunststoff-Gleitlager. Zum Einsatz kommen Lager aus den Werkstoffen iglidur G und iglidur J. Sie sind beständig gegen die Reinigungsmittel, mit denen die Maschine regelmäßig gesäubert wird.

Steckbrief

  • Was wurde benötigt: iglidur Kunststoff-Gleitlager
  • Anforderungen: Die Lager müssen schmiermittelfrei arbeiten und auch unter häufiger und intensiver Reinigung mit chemischen Reinigungsmitteln stets einwandrei funktionieren.
  • Branche: Lebensmittelindustrie
  • Erfolg für den Kunden: Die iglidur Gleitlager sind komplett schmier- und wartungsfrei sind und eignen sich damit perfekt für den Einsatz in der Lebensmitteltechnik. Sie oxidieren nicht in der Anwendung und arbeiten langlebig und zuverlässig.

Schinkenschneider

Problem

Diese Maschine wird in der Verarbeitung von Nahrungsmitteln in der Lebensmittel- und Verpackungsindustrie verwendet. Innerhalb der Anlage, die unter sowohl mechanisch, elektronisch als auch pneumatische arbeitet, wird Schinken durch Schneiden weiterverarbeitet. In dieser Station braucht es Lagerungen, die aufgrund der hohen Anforderungen im Lebensmittelbereich sowohl schmiermittelfrei arbeiten als auch unter häufiger und intensiver Reinigung mit chemischen Reinigungsmitteln stets einwandrei funktionieren. Daneben müssen die Lager auch bei starker Oszillation in der Maschine problemlos arbeiten.

Lösung

Der Maschinenspezialist entschied sich für die Lagerungen in den Maschinenteilen mit oszillierenden Bewegungen für iglidur-Gleitlager anstelle von Metallbuchsen. Da diese eine komplett schmier- und wartungsfrei sind, eignen sie sich perfekt für den Einsatz in der Lebensmitteltechnik. Daneben wird eine Oxidation der Lager durch Einsatz des iglidur-Werkstoffs vermieden, was aufgrund der häufigen Reinigungsintervalle besonders wichtig war und durch Metalllager nicht gewährleistet werden konnte. Da die Lager auch langlebig und zuverlässig in der Anwendung arbeiteten, entschied sich der Maschinenhersteller auch für den Einsatz an Lagerstellen mit rotierender Bewegungen bei langsamer Geschwindigkeit (z.B. an der Cochlea).


Schinkenschneider
Schinkenschneider
Schinkenschneider
Schinkenschneider
Schinkenschneider
Schinkenschneider

TECAU s.r.l., Luca Corbelli, Reggio Emilia, Italy

Hier geht es zu den eingesetzten Produkten

Weitere interessante Anwendungen aus den verschiedensten Bereichen finden Sie hier

Zum manus® - Wettbewerb


Beratung

Gerne beantworte ich Ihre Fragen auch persönlich

Beratung und Lieferung

Persönlich:

Montag – Freitag: 7 – 20 Uhr
Samstag: 8 – 12 Uhr

Chat-Service:

Montag – Freitag: 8 – 20 Uhr
Samstag: 8 – 12 Uhr

Die Begriffe "igus", "Apiro", "CFRIP", "chainflex", "conprotect", "CTD", "drygear", "drylin", "dryspin", "dry-tech", "easy chain", "e-chain", "e-chain systems", "e-loop", "e-ketten", "e-kettensysteme", "e-spool", "e-skin", "flizz", "ibow", "igear", "iglidur", "igubal", "kineKIT", "manus", "motion plastics", "pikchain", "plastics for longer life", "print2mold", "readycable", "readychain", "ReBeL", "robolink", "speedigus", "tribofilament", "triflex", "xirodur" und "xiros" sind gesetzlich geschützte Marken in der Bundesrepublik Deutschland und gelegentlich auch international.
Die igus® GmbH weist darauf hin, dass sie keine Produkte der Unternehmen Allen Bradley, B&R, Baumüller, Beckhoff, Lahr, Control Techniques, Danaher Motion, ELAU, FAGOR, FANUC, Festo, Heidenhain, Jetter, Lenze, LinMot, LTi DRiVES, Mitsubishi, NUM, Parker, Bosch Rexroth, SEW, Siemens, Stöber und aller anderen in diesem Webauftritt aufgeführten Antriebshersteller verkauft. Bei den von igus® angebotenen Produkten handelt es sich um solche der igus® GmbH.