Schmiermittelfreie Linear- und Gelenklager für Backwarengreifer

drylin und igubal Lager ermöglichen die saubere Bewegung dieses Backwarengreifers

Dieser Greifer nimmt Frischgebackenes von einem Förderband, um es in Körbe zu packen. Die Greifbewegung wird mit Hilfe von drylin W Schienen und drylin W Schlitten realisiert. Die Schlitten sind mit igubal-Doppelgelenklagern verbunden, um eine gleichmäßige Bewegung der beiden Greifarme sicherzustellen. Wie immer beim Einsatz in der Lebensmittelindustrie kommt es auch bei dieser Anwendung auf absolute Schmiermittelfreiheit und Sauberkeit an.

Steckbrief

  • Was wurde benötigt: drylin W Linearführungen, igubal Gelenklager
  • Anforderungen: Es mussten zuverlässige wie auch schmiermittelfreie Lagerkomponenten gefunden werden. Da die Backwaren nicht kontaminiert werden dürfen, sind die Anforderungen an die Sauberkeit und Hygiene sehr hoch gewesen.
  • Branche: Lebensmitteltechnik
  • Erfolg für den Kunden: Während die drylin Lager das lineare Verfahren des Greifers ermöglichen, stellen die igubal Bauteile die stets gleichmäßige Schwenkbewegung der beiden Greifarme sicher. Die Werkstoffe sind außerdem komplett schmier- und wartungsfrei.

Backwarengreifer

Problem

Die vollautomatische Verpackungsmaschine des englischen Maschinenherstellers SP Technology Ltd. wird in der Lebensmittelindustrie, genauer gesagt im Bereich von Backwaren eingesetzt. Eine Station umfasst einen Greifer, der ein Handling System für die durchlaufenden Produkte darstellt. Die Funktion des Greifers ist es, die ankommenden frischen Backwaren in hoher Stückzahl und unter schneller Bewegung von einem Förderband in Körbe zu legen.
Für die Greifbewegung sowie das lineare Verfahren mussten dabei ebenso zuverlässige wie auch schmiermittelfreie Lagerkomponenten gefunden werden. Da die Backwaren nicht kontaminiert werden dürfen, sind gerade in der Lebensmittelindustrie die Anforderungen an die Saubertkeit und Hygiene sehr hoch.

Lösung

Um eine Vielzahl von Backwaren von einem Nonstop-Förderband zu entnehmen und in Körbe zu legen, kommen in der modernen Verpackungsanlage heute Lagerkomponenten aus Kunststoff anstelle der konventionellen Metalllager zum Einsatz. Konkret werden hier drylin W Linearschienen verwendet, auf denen passende drylin W Schlitten verfahren. Neben den präzise und leise verfahrenden Lagern sind auch Doppelgelenklager aus dem Werkstoff igubal installiert worden. Während die drylin Lager das lineare Verfahren des Greifers ermöglichen, stellen die igubal Bauteile die stets gleichmäßige Schwenkbewegung der beiden Greifarme sicher. Aufgrund der Hochleistungspolymere, die als Werkstoffe sowohl in den linearen als auch rotativen Lagerelementen zum Einsatz kommen, sind sie komplett schmier- und wartungsfrei. Denn die Polymere sind selbstschmierend und erfüllen somit die hohen Anforderungen an die Hygiene in der Anlage.


SP Technology Ltd, Martin Chalmers, Dundee, UK / manus® 2011

Hier geht es zu den eingesetzten Produkten

Weitere interessante Anwendungen aus den verschiedensten Bereichen finden Sie hier

Zum manus® - Wettbewerb