Bitte wählen Sie Ihren Lieferstandort

Die Auswahl der Länder-/Regionsseite kann verschiedene Faktoren wie Preis, Einkaufsmöglichkeiten und Produktverfügbarkeit beeinflussen.
Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

DE(DE)

Linearführungen drylin® W im Reifenmontagegerät

Das Reifenmontagegerät Reimont® ermöglicht Ihnen die professionelle und zeitsparende Montage & Demontage von 24"- 29" Reifen.

Durch das besondere Montageverfahren werden der Reifen und die Felge geschont und Schläuche nicht eingeklemmt.

Es können unterschiedliche Laufradtypen bearbeitet werden. Das Umrüsten auf andere Laufradtypen erfolgt mit wenigen Handgriffen.

Bei der Reifenmontage dient das Laufrad als Hebel für die Drehbewegung, wodurch ein kraftschonendes Arbeiten möglich ist. Der Reifen wird sinngemäß in die Felge gerollt. Ein Quetschen und Dehnen des Reifens wird verhindert.

Selbst geübte Mechaniker benötigen bei der Reifenmontage per Hand mehr Zeit gegenüber dem Reimont®. Voluminöse Reifen (2.2-2.6) zu montieren ist mit Reimont® ein Kinderspiel.

Die Zeitersparnis ist besonders bei der Herstellung größerer Laufradmengen von Bedeutung und verringert Ihre Werkstattkosten. Das Arbeiten am Reimont® ermöglicht selbst bei einfachen Schlauchreparaturen ein angenehmes und schnelles Arbeiten.

Reifenmontagegerät Reifenmontagegerät

Ihre Vorteile vom Reimont® auf einen Blick

leichte und schnelle Reifenmontage und Demontage

schont die Felge und den Reifen

professioneller Reifenwechsel aus Sicht der Kunden in Ihrer Werkstatt

angenehmes, ergonomisches Arbeiten für den Mechaniker

die Maschine ist zur Tisch- oder Wandmontage vorbereitet


Am Einfädler ist eine Aussparung in die man einen Reifenheber zur besseren Demontage einhaken kann.

Einsatz von igus®-Produkten

Eingesetzt wurden Linearführungen drylin® W. Diese zeichnen sich besonders durch Schmiermittelfreiheit aus und sind außerdem günstig.

Anwendungsanleitung: Schritt 1 Klemmung mit Revolverscheibe zur Achs- & Nabenaufnahme
Anwendungsanleitung: Schritt 2 Am Einfädler ist eine Aussparung in die man einen Reifenheber zur besseren Demontage einhaken kann
Anwendungsanleitung: Schritt 3 Hebel zum justieren der Höhe des Zusatzrollenhalters
Anwendungsanleitung: Schritt 4 Fertigstellung durch einfache 360° Drehung des Laufrades

Weiterführende Links



The terms "igus", "Apiro", "chainflex", "CFRIP", "conprotect", "CTD", "drylin", "dry-tech", "dryspin", "easy chain", "e-chain", "e-chain systems", "e-ketten", "e-kettensysteme", "e-skin", "e-spool", "flizz", "ibow", "igear", "iglidur", "igubal", "kineKIT", "manus", "motion plastics", "pikchain", "plastics for longer life", "readychain", "readycable", "ReBeL", "speedigus", "triflex", "robolink", "xirodur", and "xiros" are legally protected trademarks of the igus® GmbH/ Cologne in the Federal Republic of Germany and where applicable in some foreign countries.

igus® GmbH points out that it does not sell any products of the companies Allen Bradley, B&R, Baumüller, Beckhoff, Lahr, Control Techniques, Danaher Motion, ELAU, FAGOR, FANUC, Festo, Heidenhain, Jetter, Lenze, LinMot, LTi DRiVES, Mitsibushi, NUM,Parker, Bosch Rexroth, SEW, Siemens, Stöber and all other drive manufacturers mention in this website. The products offered by igus® are those of igus® GmbH