Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

DE(DE)

Gleit-Linearführungen sorgen für kompakte und dabei hochflexible Handhabungsgeräte

Wie Präzision und Wirtschaftlichkeit zusammenfinden

Steckbrief

  • Was wurde benötigt: drylin® - Führungssysteme
  • Anforderungen: Präzision, schnell umrüstbar, wenig Bauraum 
  • Branche: Maschinenbau
  • Erfolg für den Kunden: Handhabungsgeräten ist jede  Länge erlaubt und spart teure Wartungsarbeiten


Das Handhabungsgerät "NTS-Ultra-Speed" von AS-Morawski eignet sich für Werkstücke bis maximal 5 kg und besitzt eine Taktzeit von weniger als 0,5 s.

Handhabungsgerät

Problem

Rasant miniaturisierte Produkte sowie die Nachfrage nach kleinen Fertigungsserien erfordern hochgenau arbeitende sowie schnell umrüstbare Handhabungsgeräte. Diese dürfen jedoch nur wenig Bauraum beanspruchen und müssen sehr leistungsfähig sein. Abhilfe verspricht hier das Gerät "NTS-Ultra-Speed" von AS-Morawski, das sich für unterschiedlichste Industriebereiche eignet.

Lösung

Wesentliche Grundlage bilden dabei Gleit-Linearführungen von igus®, welche Handhabungsgeräte jeder Länge erlauben und dabei teure Wartungsarbeiten einsparen. Bei den Handhabungsgeräten von AS-Morawski können drylin® - Führungssysteme des Typs "R", "W", "T" sowie "N" eingesetzt werden. Im Gegensatz zu den bekannten Kugelumlaufsystemen arbeiten die drylin® - Linearführungen von igus® auf Gleitelementen. Diese bestehen meistens aus dem Werkstoff iglidiur® J, der sich durch seine Verschleiß- und Reibwerteigenschaften für die meisten Anwendungen empfiehlt. drylin® -Linearlagersysteme sind für den Trockenlauf ausgelegt. Verschmutzungen durch Fett oder Öl gehören damit der Vergangenheit an. Umgebungsstäube oder Abrieb bei spanender Bearbeitung werden nicht an der Lagerstelle gebunden. Verglichen mit Kugelumlaufbuchsen hängen drylin® - Führungen nicht von der Länge des Verfahrwegs ab und stellen keine Bedingungen an eine Mindesthublänge.

 


drylin® R-Lineargleitlager

drylin® R-Lineargleitlager, die den Abmessungen von Kugelbuchsen entsprechen, benutzen Rundwellen als Gegenlaufpartner. Dabei kommen unterschiedliche Wellenmaterialien zum Einsatz. So garantieren hart beschichtete Aluminiumwellen geringen Verschleiß und niedrigen Reibwert. Edelstahlwellen wiederum stehen für extreme Chemikalienbeständigkeit und empfehlen sich für die Lebensmittel- und Abfüllindustrie. Stahlwellen aus CF53 bieten extrem geringe Reibwerte im Trockenlauf zu einem günstigen Preis. Absolute Low-Cost-Führungen lassen sich mit gezogenen St37-Wellen genauso umsetzen wie High-Tech- Produkte mit Kohlefaserwellen. drylin® W Lineargleitführungen vereinen zwei Rundwellen in einem Profil aus hartanodisiertem Aluminium und geben größten Gestaltungsspielraum durch verschiedene Wellendurchmesser, Profilbreiten, Schlittenlängen und Geometrien.

drylin® T-System

Beim drylin® T System laufen die Schlitten hingegen auf einer T-Schiene aus hartanodisiertem Aluminium. In den Baugrößen 15 bis 30 kann man zwischen Führungsschlitten mit manueller oder automatischer Spieleinstellung wählen. Alle Anschlussmaße der drylin® T-Baureihe sind abmessungsgleich mit den meisten handelsüblichen Kugelumlaufsystemen. Ebenfalls auf einem T-Profil läuft die Miniaturgleitführung TK-04, die sich auch in kleinsten Bauräumen unterbringen lässt. drylin® N Flachführungen sind in vier Baugrößen von 17 bis 80 mm Schienenbreite erhältlich. Die Schlitten bewegen sich jeweils in extrem flachen C-Profilen aus eloxiertem Aluminium.


Die Begriffe "igus", "Apiro", "CFRIP", "chainflex", "conprotect", "CTD", "drygear", "drylin", "dryspin", "dry-tech", "easy chain", "e-chain", "e-chain systems", "e-loop", "e-ketten", "e-kettensysteme", "e-spool", "e-skin", "flizz", "ibow", "igear", "iglidur", "igubal", "kineKIT", "manus", "motion plastics", "pikchain", "plastics for longer life", "print2mold", "readycable", "readychain", "ReBeL", "robolink", "speedigus", "tribofilament", "triflex", "xirodur" und "xiros" sind gesetzlich geschützte Marken in der Bundesrepublik Deutschland und gelegentlich auch international.
Die igus® GmbH weist darauf hin, dass sie keine Produkte der Unternehmen Allen Bradley, B&R, Baumüller, Beckhoff, Lahr, Control Techniques, Danaher Motion, ELAU, FAGOR, FANUC, Festo, Heidenhain, Jetter, Lenze, LinMot, LTi DRiVES, Mitsubishi, NUM, Parker, Bosch Rexroth, SEW, Siemens, Stöber und aller anderen in diesem Webauftritt aufgeführten Antriebshersteller verkauft. Bei den von igus® angebotenen Produkten handelt es sich um solche der igus® GmbH.