Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Kolbenringe lernen laufen

iglidur® - Höchster Komfort und Sicherheit in Prothesenkniegelenken

Steckbrief

  • Was wurde benötigt: Geschlitzter Kolbenring für den Einsatz in einem Prothesenkniegelenk mit Pneumatikzylinder
  • Herstellungsverfahren: Spritzguss
  • Anforderungen: Kolbenring muss radiale Kräfte aufnehmen und leichte, reibungsarme Führung des Kolbens ermöglichen
  • Material: iglidur J
  • Erfolg für den Kunden: Senkung von Montage- und Servicekosten durch einfaches und schnelles Aufklipsen. Funktionalität, Qualität und Lebensdauer des Kniegelenks wurden erhöht, verbesserte Gleit- und Verschleißeigenschaften

In Prothesen dürfen ausschließlich Werkstoffe und Bauteile eingesetzt werden, auf die Verlass ist. Vor allem bei Beinprothesen kommt es darauf an, dass der Anwender seiner Prothese vertrauen kann, wenn er mit ihr läuft und steht. Deshalb setzt der Weltmarktführer in der technischen Orthopädie, die Otto Bock SE & Co. KGaA, seit über 20 Jahren auf iglidur Gleitlager aus Hochleistungspolymeren. Bei der Versorgung eines Patienten ist es besonders wichtig, dass die Prothese individuell an den Träger angepasst ist und seinen Körper bei motorisch anspruchsvollen Aufgaben, wie dem Laufen, bestmöglich unterstützt. Um diese Aufgaben natürlich wirkend und für den Prothesenträger so angenehm wie möglich zu erfüllen, entwickelt Otto Bock seit vielen Jahren kontinuierlich innovative Produkte.


Problem:

Einige der Lagerstellen in Prothesenkniegelenken wurden mit Bronzelagern ausgestattet. Für diese Lagerstellen suchte die Otto Bock SE & Co. KGaA nach einer Alternative. Es stellte sich heraus, dass bei kleinen Schwenkbewegungen Passungsrost an den Lagerstellen auftreten kann. Dadurch können Kniegelenke schwergängig werden und für den Prothesenträger ein Risiko darstellen. Mit zunehmendem Spiel der Bronzelager entstanden zudem Geräusche. 

Lösung:

Mit dem Einsatz von korrosionsfreien iglidur Gleitlagern konnte das Passungsrost-Problem gelöst werden. Durch die geringen Verschleißwerte überzeugten die Kunststoff-Gleitlager auch bei den Tests im hauseigenen Labor von Otto Bock. Weitere Vorteile von iglidur Gleitlagern: Schmutz- und Staubablagerungen machen den Gleitlagern nichts aus und beeinträchtigen somit auch nicht die Funktion der Prothesenkniegelenke. Zudem leistet ihr geräuscharmer Lauf einen Beitrag zum Komfort der Prothesen.  


„Der Verzicht auf Schmierung führt dazu, dass die Prothesenkniegelenke nicht so schmutzanfällig sind. Es werden somit keine Abdeckkappen oder zusätzliche Dichtelemente benötigt, um die Lagerstellen vor Schmutz und Wasser zu schützen“

Andreas Schuh, Experte für fluidische Steuerungssysteme, Otto Bock SE & Co. KGaA

Individuell gefertigte Bauteile aus Hochleistungspolymeren

Neben zahlreichen Normteilen, die in einer großen Auswahl an Werkstoffen für unterschiedlichste Anwendungsfälle erhältlich sind, fertigt igus auch individuelle Bauteile nach Kundenwunsch. Die Vorteile dieses Services hat auch die Otto Bock SE & Co. KGaA bereits erkannt. Im Prothesenkniegelenk 3R78, einem der meistgefragten mechanischen Gelenke mit pneumatischer Steuerung, wird ein Kolbenring eingesetzt, der auf Grund seiner besonderen Geometrie nicht im Standardsortiment von igus erhältlich ist. Für solche Fälle bietet igus verschiedene Herstellungsverfahren, um zunächst kostengünstig Prototypen herzustellen, die anschließend in Stückzahlen von 1 bis zu mehreren Millionen gefertigt werden können. Die Auswahl des optimalen Werkstoffs kann dabei je nach Anwendungsfall angepasst werden, um die bestmöglichen Ergebnisse im Einsatz zu erreichen.

Quality for Life – so lautet der Leitspruch von Otto Bock, der für zuverlässige Produkte steht. Um dem gerecht zu werden, betreibt die Otto Bock SE & Co. KGaA ein eigenes Testlabor. Getestet werden dort nicht nur Eigenentwicklungen, sondern auch Bauteile von Zulieferern, wie die Polymer-Gleitlager von igus. Nur so kann Otto Bock den Prothesenträgern die Qualität, Zuverlässigkeit und Stabilität liefern, die sie benötigen.


 

Prothesenkniegelenk 3R78 mit iglidur Kolbenringen

Weitere Anwendungsberichte

Hier geht es zu Kolbenringen aus dem eingesetzten Material:


Weitere interessante Anwendungen aus den verschiedensten Bereichen finden Sie hier