Frontladerprüfstand

Verschleiß schwenkend, Modus Einzelfahrt

Gleitlager auf nitrocarburierter Welle im Vergleich Schwenkwinkel: 7°; Last: 29,5 MPa

Testergebnis

Soll eine 100 % trockenlaufende und wartungsfreie Lösung realisiert werden, dann sollte die Welle einen guten guten Korrosionsschutz aufweisen. Dieser kann z.B. durch das Verfahren des Nitrocarburierens ermöglicht werden. Auf der einen Seite des Frontladers wurden metallisch gerollte Lager getestet. Hier kam es im Verlauf des Versuchs zum „Fressen“. Die Folge ist neben einem hohen Verschleiß, dass die Welle im Kontaktbereich den Korrosionsschutz verliert. Auf der linken Seite wurden verschiedene iglidur Werkstoffe getestet. Das beste Ergebnis lieferte iglidur Z. Aber auch der günstige Allrounder iglidur G fand mit der eingesetzten Welle einen guten Gegenlaufpartner.

Metallisch gerolltes Lager auf St52-Welle Metallisch gerolltes Lager auf nitrocarburierter Welle
iglidur® Z auf St52-Welle iglidur Z auf nitrocarburierter Welle

Eingesetzte Produkte