Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

FAQ - Häufig gestellte Fragen zum Thema Coating mit iglidur

Wie funktioniert Polymerbeschichtung mit iglidur?

iglidur® coating ist ein tribologisch optimiertes Polymer in Pulverform, das sich mittels Pulverbeschichten auf metallische Oberflächen auftragen lässt. Wie alle iglidur® Werkstoffe sind iglidur® Coating Beschichtungspulver tribologisch optimiert und bieten damit hervorragende Reib- und Verschleißwerte. So schützen Sie auch stark beanspruchte Flächen vor Verschleiß - ganz ohne zusätzliche Bauteile.


Woraus bestehen Polymerbeschichtungen? 

Unsere iglidur Coating-Werkstoffe setzen sich aus Basispolymeren, Fasern, Füllstoffen sowie Festschmierstoffen zusammen. Die Zusammensetzung dieser Bestandteile ist bei jedem der Coating-Werkstoffe individuell, um ihn für seinen jeweiligen Einsatzbereich zu optimieren.  


Wie unterscheiden sich die verschiedenen iglidur® Coating Werkstoffe?

Die verschiedenen iglidur® Beschichtungen wurden für verschiedenste Anwendungsfälle optimiert. Sie unterscheiden sich hauptsächlich in ihrer Temperaturbeständigkeit, ihren Gleit- bzw. Verschleißeigenschaften und ihrer Farbe. Die genauen Werkstoffdaten finden Sie in unseren Werkstoffdatenblättern. 

Wir unterziehen unsere iglidur® Gleitlager- und Beschichtungswerkstoffe jährlich über 10.000 unterschiedlichen anwendungsnahen Tests, um das Verschleißverhalten in den unterschiedlichsten Anwendungszenarien zu analysieren. Somit sind wir in der Lage für Ihre Anwendung den optimalen und kostengünstigsten Werkstoff auszuwählen und Sie umfassend bei Ihrem Projekt zu beraten.


Gibt es eine Mindeststückzahl, wenn ich die Beschichtung von igus vornehmen lasse?  

Eine Mindeststückzahl gibt es nicht, wenn Sie Ihr Bauteil von igus beschichten lassen. Somit kann schon das Coating von einem einzigen Bauteil in Auftrag gegeben werden.  


Kann ich die Beschichtung mit iglidur Werkstoffen selbst vornehmen? 

Ja, sie können Ihre Bauteile auch selbst mit unseren iglidur Werkstoffen beschichten. In unserem Online-Shop erhalten Sie verschiedene iglidur Coating-Werkstoffe, die in den Gebindegrößen 1 kg, 2 kg und 10 kg erhältlich sind. Bei Fragen zur Werkstoffauswahl oder zur Beschichtung können Sie gerne unsere Experten kontaktieren. 


Wie groß dürfen zu beschichtende Teile für iglidur coating sein?

Unsere Hängeförderer erlauben Bauteilgrößen bis zu 3 x 1 x 1 Meter. Kleine Bauteile werden in entsprechend effizienten Kleinanlagen beschichtet. Wir beraten Sie gerne und bieten Ihnen die für Sie günstigste Bearbeitungsmethode an. 


Können auch Teilflächen von Bauteilen beschichtet werden?

Ja, die nicht zu beschichtenden Stellen kleben wir für Sie nach Ihren Vorgaben sorgfältig ab. Für größere Stückzahlen fertigen wir entsprechende Vorrichtungen an, die Prozesskosten auf ein Minimum reduzieren. 


Welche Schichtstärken und Toleranzen erreichen wir mit iglidur coating?

Die iglidur® coating Gleitschicht kann mit einer Dicke von ca. 60-120 µm aufgetragen werden. Davon abweichende Schichtdicken können abhängig von Werkstoff und Oberflächengüte der zu beschichtenden Teile ebenfalls möglich sein. 


Kann ich iglidur Coating Oberflächen nachträglich bearbeiten?

Grundsätzlich ist eine nachträgliche Bearbeitung der Beschichtung möglich. 


Wie muss die Vorbehandlung der Oberflächen für iglidur coating aussehen?

Die Oberfläche sollte gereinigt und frei von Staub, Schmutz oder Flüssigkeiten sein. Entsprechend notwendige Bearbeitungsschritte führen wir gerne für Sie aus. 


Was bedeutet „Gitterschnitt“ in den iglidur® coating Datenblättern?

Der sogenannte Gitterschnitt nach DIN EN ISO 2409 soll eine Abschätzung der Haftfestigkeit (Adhäsion) von Beschichtungen (zum Beispiel einer lackierten Oberfläche) ermöglichen. Das Prüfverfahren dient dabei nicht zur Messung der Haftfestigkeit. Hierfür ist die Abzugsprüfung nach DIN EN ISO 4624 anzuwenden.

Die Bewertung erfolgt über Kennzahlen von 0 bis 5. Wobei 0 das beste Rating „sehr gut“ darstellt. Alle iglidur Coating Materialien (IC01, IC03, IC06) erfüllen das Kriterium 0. 


Gibt es FDA-konforme iglidur Beschichtungswerkstoffe?  

Der Werkstoff iglidur IC-05 ist lebensmittelkonform nach FDA und EU10/2011 und kann somit z.B. in der Lebensmittelindustrie, Getränkeabfüllung oder Verpackungsindustrie eingesetzt werden.  


Beratung zu iglidur Coating

Laptop mit igus Webseite

Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne.
Egal ob per E-Mail, Telefon oder vor Ort.
Wählen Sie einfach die gewünschte Kontaktmöglichkeit aus. 

Unverbindliche Anfrage stellen

Mehr Infos zum Coating

Beschichtung mit iglidur Coating

Rund ums Coating mit iglidur.
Alle allgemeinen Informationen rund um iglidur Beschichtungspulver erhalten Sie hier. 

Mehr Infos zum iglidur Coating

Was ist iglidur?

iglidur Gleitlager unter der Lupe

Woraus bestehen iglidur Werkstoffe? 
Was steckt hinter dem Selbstschmier-Effekt? Erfahren Sie mehr über die Funktionsweise von iglidur Gleitlagern.

iglidur Werkstoffe unter der Lupe