Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Spart 3 Geräte und viel Platz... Jetzt 4 Sensoren in einem Schaltschrankmodul


Neue 2. Generation des Universal-Schaltschrankmoduls i.Sense:modul II

Das weiterentwickelte i.Sense:modul II bietet Ihnen eine Vielzahl von neuen Möglichkeiten und Anwendungsszenarien zur smarten Zustandsüberwachung. Ganz konkret können bei dieser neue Generation vier Zustandssensoren gleichzeitig mit nur einem Schaltschrankmodul verbunden werden, was eine erhebliche Platz- und Kosteneinsparung bedeutet. Und zwar nicht nur im Schaltschrank, sondern auch in der Kette selbst, da nur noch eine Leitung für jeweils vier Sensoren geführt werden muss. 

Neben diesen direkt spürbaren Verbesserungen bietet das neue Modul nun auch eine Vielzahl von typischen Industrie 4.0-Use Cases wie Remote-Resetting per WLAN oder SMS oder auch der SMS / E-Mail Alarmfunktion bei Bewegungsanomalien der Energieführung. Besonders vielfältig wird es bei der Auswahl des Kommunikationsweges für Konfiguration und Datendownload mit dem i.Sense:modul II. Neben den stationären Anschlüssen per USB- oder LAN-Kabel kann dies auch komplett over-the-air via WLAN oder Bluetooth mit jedem herkömmlichen Mobile Device durchgeführt werden. 

Artikelnummer: IS.EC.U04.01.01.0.BETA 

Direkt Termin für Live-Demo vereinbaren

Technik verbessern

Technik verbessern

  • Konfiguration und Sensordaten-Download auf vielfältigen Kanälen (USB, LAN, WLAN, Bluetooth, ...) sowie unterschiedlichen Endgeräten möglich​
  • SMS-/E-Mail-Alarmierung
  • Positionsabhängige Kraftgrenzenbestimmung per GPS (optional)
  • Remote-Reset per LAN/Wlan/SMS​ (bei i.Cee Anbindung)
  • Erweiterung mit abgesetzter Sensorbox mit bis zu weiteren 4 Sensoren

Kosten senken

Kosten senken

  • Bis zu 4 Sensoren zur Zustandsüberwachung in einem Modul (anstatt jeweils ein Modul pro Sensor)​
  • Nur eine zusätzliche Leitung in der Kette​
  • SD-Karte entfällt komplett
     

Beweise

Beweise

  • Laufende Testreihen im größten Testlabor  der Branche für dynamische Energieübertragungssysteme

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

  • Ungeplante Serviceeinsätze können vermieden werden – bei 100 km Anreise ca. 3,6 kg CO² gespart


Neuheitenvorstellung durch Richard Habering

Was macht die Zustandsüberwachung (i.Sense)?

Die Zustandsüberwachung (Condition Monitoring) ist der einfachste und schnellste Weg aus vielen igus Produkten ein sich selbst überwachendens, smart plastics Produkt zu machen. Durch das Anbringen von Sensoren werden Werte (z.B.: Temperatur, Kräfte, Schallwellen/Vibrationen) in einem vorher definierten Grenzwert gemessen und geben bei Überschreitung eine Alarm- oder zumindest Infomeldung aus. Aufgrund dieser Information kann über die nächsten Schritte (Wartung oder Abschaltung) entschieden werden. Falls gewünscht, kann bei der Überschreitung der Messwerte auch direkt eine Abschaltung der Anlage erfolgen um teure Folgeschäden zu vermeiden.
Die Zustandsüberwachung fassen wir bei igus unter dem Begriff i.Sense (ich fühle) zusammen.


Wie funktionieren die Zustandssensoren (EC.P)?

  • Der EC.P (EC = e-chain P = Pullforce) Sensor ist am (schwimmenden) Mitnehmer der e-kette montiert.
  • Dort misst der Sensor die Zugkräfte, welche an der e-kette wirken.
  • Werden die Kräfte überschritten, erkennt das der Sensor, meldet es und schaltet ggf. die Anlage ab um evtl. teure Folge- oder Totalschäden an der Anlage zu verhindern. 


Industrie 4.0: In der Praxis realisiert

Kundenanwendungen mit smart plastics


Smarte Projektierung

Projektierung

Jetzt maßgeschneiderte Lösungen für ganz besondere Anwendungen kennenlernen.

Mehr erfahren

Smartes Beratungstool

smart tool

Mit wenigen Informationen über Ihre Anwendung zielgerichtet zur richtigen Auswahl von smart plastics kommen. 

Mehr erfahren

Smarte Broschüre

smart Broschüre

Diese Broschüre gibt einen schnellen Gesamtüberblick über alle Aktivitäten von igus rund um Industrie 4.0 und das Internet of Things. 

Mehr erfahren


Beratung

Gerne beantworte ich Ihre Fragen auch persönlich

Beratung und Lieferung

Persönlich:

Montag – Freitag: 7 – 20 Uhr
Samstag: 8 – 12 Uhr

Chat-Service:

Montag – Freitag: 8 – 20 Uhr
Samstag: 8 – 12 Uhr