Bitte wählen Sie Ihren Lieferstandort

Die Auswahl der Länder-/Regionsseite kann verschiedene Faktoren wie Preis, Einkaufsmöglichkeiten und Produktverfügbarkeit beeinflussen.
Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

DE(DE)

Exklusive Vorschau

Hygienische Sondergleitlager in Verschließeinheiten von KHS-Abfüllanlagen

KHS setzt auf besonders hygienische Speziallager für den Linearhub in der Abfüllung von PET-Flaschen.

KHS versucht kontinuierlich die Prozesse in seinen Getränkeabfüllanlagen zu optimieren. In diesem Fall ging der weltweite Marktführer dazu ins Detail: Die Lagertechnik für die Verschließeinheiten an einer Getränkeabfülllinie wurde komplett überdacht, um eine noch hygienischere Lösung zu finden. Dabei setzt der Maschinenbauer auf unsere Sonderlager.

Steckbrief

  • Was wurde benötigt: Gleitfolien vom Typ drylin JUM-01-30 (als Spezialanfertigung mit besonderer Oberflächenstruktur)
  • Anforderungen: Für die Verschließeinheiten von PET-Abfüllanlagen suchte KHS nach besonders hygienischen Gleitfolien für die Lagerung des Linearhubs. Diese sollten sich bei der Reinigung mit durchspülen lassen können.
  • Branche: Getränkeabfüllanlagen
  • Erfolg für den Kunden: Die neuen Speziallager vom Typ drylin JUM-01-30 weisen innen und außen eine besondere, raue Struktur auf, die es ermöglicht sie an der Innen- und Außenwand mitzureinigen. Das Resultat sind besonders hohe Hygienelevel.

Ein drylin JUM-Speziallager wird im Verschließerelement eingesetzt. Es weist innen angewinkelte Rinnen auf und außen eine Noppenoberfläche. So lässt sich die Gleitfolie leicht reinigen.

Problem

Hygienisch einwandfreie Anlagen zum Abfüllen von Getränken: Mit diesem Ziel nahm sich der Marktführer KHS die Lagertechnik vor, die im Linearhub von Flaschenverschließerelementen eingesetzt wird. Das Problem: Der hygienisch besonders sensible Bereich ist anfällig für Keime. Ein herkömmliches Lager kommt da nicht in Frage. Die bis zu 36 Verschließereinheiten, die sich auf einer Art Karussell anheben und dabei über 1.300 Flaschen pro Minute verschließen, sollten eine Lagerlösung erhalten, die sich deutlich besser reinigt. Übliche Anforderungen der hoch performanten Abfüllanlagen, wie die schnellen Zyklen im Dauerbetrieb wurden ebenfalls an die gewünschte Lagerung gestellt. 

Lösung

Die ausgefeilte Lösung: Ein speziell für KHS entwickeltes Gleitelement, das innen zur Welle hin nicht flach ist, sondern eine geriffelte Struktur aufweist. Der Vorteil: Bei der Reinigung wird so auch der Innenbereich der Lager nicht ausgelassen, die Hygienestandards steigen. Nach außen hin weisen die neuen Gleitfolien vom Typ drylin JUM-01-30 eine noppenartige Struktur auf. Auch hier kann Wasser einfach durchfließen und so selbst kleinste Verschmutzungen erreichen.
Die Lager aus dem Standardmaterial iglidur J arbeiten selbstverständlich auch mit inkorporiertem Schmierstoff, um eine Produktkontamination durch Öl oder Fette zu vermeiden.
Und die Tests beweisen die Wirksamkeit der Speziallager. Durch die besondere Oberflächenstruktur auf Innen- und Außenseite der Lager werden höchste Anforderungen an die Hygiene eingehalten. Das beweisen Keim-Tests von KHS.

PET-Flaschen-Abfüllanlage PET-Flaschen-Abfüllanlage vom Typ Innofill PET können bis zu 81.000 Fla-schen pro Stunde abfüllen und verschließen. (Quelle: KHS)
PET-Flaschen-Abfüllanlage Das Verschließen der PET-Flaschen übernehmen karussellförmig angeordnete „Servo 2“-Einheiten. (Quelle: KHS)
Verschließereinheiten Getränkeabfüllung So fing es an: Ursprünglich verwendete KHS in den Verschließeinheiten Gleitfo-lien mit Vertikalnuten aus unserem Standardprogramm.
Verschließeinheiten So fing es an: Ursprünglich verwendete KHS in den Verschließeinheiten Gleitfolien mit Vertikalnuten aus dem igus-Standardprogramm.
Sonderlager Um die Spülbarkeit und damit die Hygiene beim Abfüllprozess zu verbessern, werden jetzt Sonderlager mit spiralförmigen Nuten auf der Innenseite und gehäuseseitigen Noppen als Abstandshalter verwendet.
Gleitfolie Die igus Lager erreichen auch bei häufigen und gründlichen Reinigungsvorgän-gen eine lange Lebensdauer. (Quelle: KHS)

Beratung

Gerne beantworte ich Ihre Fragen auch persönlich

Beratung und Lieferung

Persönlich:

Montag – Freitag: 7 – 20 Uhr
Samstag: 8 – 12 Uhr

Chat-Service:

Montag – Freitag: 8 – 20 Uhr
Samstag: 8 – 12 Uhr


The terms "igus", "Apiro", "chainflex", "CFRIP", "conprotect", "CTD", "drylin", "dry-tech", "dryspin", "easy chain", "e-chain", "e-chain systems", "e-ketten", "e-kettensysteme", "e-skin", "e-spool", "flizz", "ibow", "igear", "iglidur", "igubal", "kineKIT", "manus", "motion plastics", "pikchain", "plastics for longer life", "readychain", "readycable", "ReBeL", "speedigus", "triflex", "robolink", "xirodur", and "xiros" are legally protected trademarks of the igus® GmbH/ Cologne in the Federal Republic of Germany and where applicable in some foreign countries.

igus® GmbH points out that it does not sell any products of the companies Allen Bradley, B&R, Baumüller, Beckhoff, Lahr, Control Techniques, Danaher Motion, ELAU, FAGOR, FANUC, Festo, Heidenhain, Jetter, Lenze, LinMot, LTi DRiVES, Mitsibushi, NUM,Parker, Bosch Rexroth, SEW, Siemens, Stöber and all other drive manufacturers mention in this website. The products offered by igus® are those of igus® GmbH