Bitte wählen Sie Ihren Lieferstandort

Die Auswahl der Länder-/Regionsseite kann verschiedene Faktoren wie Preis, Einkaufsmöglichkeiten und Produktverfügbarkeit beeinflussen.
Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

DE(DE)

Robuste Energieketten und Führungsrinne mit Aufstiegsschutz für 1500 t Werftkran

Seit 2008 verfahren auf 122 m Verfahrweg zwei Rollen-e-ketten zur Versorgung der Laufkatzen

Als 2008 dieser 1500 t schwere Goliath-Kran gebaut wurde, entschied sich der Werftbetreiber für zwei unserer Heavy Duty Rollenenergieketten. Speziell für solche großdimensionierten Projekte  ausgelegt, versorgen die beiden Ketten zwei Laufkatzen zuverlässig mit Energie – und das auf einem Verfahrweg von 122 m.

Steckbrief

  • Was wurde benötigt: Heavy Duty Rollen-Energiekette der Serie 5050RHD
  • Anforderungen: Die dauerhaft sichere Leitungsführung auf 122 m Verfahrweg, bei 18 kg/m Leitungsgewicht. Das Vermeiden des Aufbäumens der Energiekette durch die hohen Schubkräfte.
  • Branche: Kranindustrie
  • Erfolg für den Kunden: Die seit 2008 verfahrenden robusten 5050 RHD-Ketten sind für die hohe Leitungsgewichte und langen Verfahrwege bestmöglich ausgestattet. Ein in der Führungsrinne integrierter Aufstiegsschutz verhindert das Aufstellen der Energieketten.

Goliath Werftkran mit Rollen-Energiekette Auf je 122 m Verfahrweg versorgen diese Heavy Duty Rollen-Energieketten die Krankatzen mit Energie.

Problem

Die sichere Leitungsführung auch auf langen Verfahrwegen – und das bei starkem Wind, teils heftigem Regen und bei korrosiver Seefluft. Mit dieser Herausforderung im Blick sollten für diesen passend zum Logo des Werftbetreibers auffällig roten Werft-Kran die zwei verfahrenden Laufkatzen sicher mit Energie und Daten versorgt werden.
Der Verfahrweg der Krankatzen von 122 m musste bei der Auslegung der Leitungsführung ebenso bedacht werden, wie die durch die schweren Leitungen entstehenden stolzen 18 kg Gewicht pro m. Aufgrund der hohen Reibkräfte bei diesem Gewicht, kam eine gleitende Energiekette hierfür nicht in Frage. Außerdem musste bei einer Leitungsführung von diesen Ausmaßen besonders darauf geachtet werden, einen möglichen Kettenaufstieg zu vermeiden, sodass sich die e-kette nicht durch die Schubkraft "aufbäumen" kann.

Lösung

Da eine gleitend verfahrende Energiekette bei so hohen Verfahrwegen technisch aufgrund der hohen benötigten Antriebsenergie und der hohen Reibungskräfte irgendwann an seine Grenzen stößt, entschied sich der Betreiber für zwei unserer Heavy Guty Rollen-Energieketten der Serie 5050RHD. Die äußerst robuste Kettenserie mit hoher Zugstabilität ist speziell für diese Aufgaben entworfen worden. Durch die integrierten Rollen-Elemente wird die Reibung minimiert, wordurch auch Verfahrwege von über 400 m und Kabellasten von bis zu 50 kg/m  sicher realisiert werden können.
Daneben entschied sich der Kunde auch bei den Leitungen für unser chainflex Leitungsprogramm, das speziell für bewegte Anwendungen entwickelt wurde.
Damit sich die Energieketten samt Leitungen nicht aufgrund der hohen Antriebskräfte aufstellen können, wurde dem Kunden zusätzlich zu einem in der Führungrinne integrierten Aufstiegsschutz geraten. Das Verhalten der Energiekette 5050R auf langen Verfahrwegen und bei hoher Schubkraft testen wir übrigens auch in unserem hauseigenen Labor. So kennen wir die Grenzen unserer Produkte und können unseren Kunden immer das bestmögliche Gesamtsystem anbieten.


Goliath Werftkran mit Rollen-Energiekette Durch die Rollen reduziert sich die Reibung und die benötigte Antriebsenergie sinkt gegenüber gleitenden Energieketten auf unter 25 %.

Hier geht es zu den eingesetzten Produkten

Rollen-Energiekette 5050RHD

  • Hohe Stablität und Lebensdauer
  • Für hohe Zusatzlastasten auf langen Verfahrwegen

chainflex Leitungen

  • 36 Monate Garantie
  • Mit dem Preis-Check immer die günstigste Leitung finden, die garantiert funktioniert


Beratung

Gerne beantworte ich Ihre Fragen auch persönlich

Beratung und Lieferung

Persönlich:

Montag – Freitag: 7 – 20 Uhr
Samstag: 8 – 12 Uhr

Chat-Service:

Montag – Freitag: 8 – 20 Uhr
Samstag: 8 – 12 Uhr


The terms "igus", "Apiro", "chainflex", "CFRIP", "conprotect", "CTD", "drylin", "dry-tech", "dryspin", "easy chain", "e-chain", "e-chain systems", "e-ketten", "e-kettensysteme", "e-skin", "e-spool", "flizz", "ibow", "igear", "iglidur", "igubal", "kineKIT", "manus", "motion plastics", "pikchain", "plastics for longer life", "readychain", "readycable", "ReBeL", "speedigus", "triflex", "robolink", "xirodur", and "xiros" are legally protected trademarks of the igus® GmbG/ Cologne in the Federal Republic of Germany and where applicable in some foreign countries.

igus® GmbH points out that it does not sell any products of the companies Allen Bradley, B&R, Baumüller, Beckhoff, Lahr, Control Techniques, Danaher Motion, ELAU, FAGOR, FANUC, Festo, Heidenhain, Jetter, Lenze, LinMot, LTi DRiVES, Mitsibushi, NUM,Parker, Bosch Rexroth, SEW, Siemens, Stöber and all other drive manufacturers mention in this website. The products offered by igus® are those of igus® GmbH