Bitte wählen Sie Ihren Lieferstandort

Die Auswahl der Länder-/Regionsseite kann verschiedene Faktoren wie Preis, Einkaufsmöglichkeiten und Produktverfügbarkeit beeinflussen.
Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

DE(DE)
Ein autonomes Werkzeug
Der Fisch-Impf-Roboter
Kostenloses Muster bestellen

Technische Daten:

  • Was wurde benötigt: Ein Delta-Roboter, der in der Lage ist, Fische aufzunehmen und mit Impfstoff zu versorgen
  • Anforderungen: 100 % Schmier- und Wartungsfreiheit, korrosionsbeständig, resistent gegen Süßwasser, Salzwasser und Reinigungschemikalien, Robustheit, abriebfest
  • Eingesetzte Produkte: dryspin® Gewindespindel und Gewindemutter, drylin® eloxierte Welle, iglidur® Gleitlager mit Bund
  • Erfolg für den Kunden: Da der Roboter im Außenbereich von Fischfarmen in Norwegen, Schottland und Island zum Einsatz kommt, müssen alle Bauteile resistent sein gegen Süßwasser, Salzwasser und Reinigungschemikalien. Das Unternehmen vertraut hier auf robuste und schmierfreie Polymerlager, eloxierte Wellen und Leitspindelsysteme von igus®. Die Konstrukteure haben aus einem CNC-Block aus Hochleistungskunststoff zudem einen Impfstoffinjektor hergestellt, der abriebfest und resistent gegen die ölbasierten Impfstoffe ist.

Mehr Informationen benötigt? Hier Kontakt aufnehmen
Fisch-Impf-Roboter

Problem

Es galt ein völlig autonomes Werkzeug zum Impfen und Sortieren von Fisch (Pick and Place), das mit einem Delta-Roboter gekoppelt werden soll, zu entwickeln. Ziel war es, ein leichtes und steifes Werkzeug zu entwickeln, das in der Lage ist, hohen Drehmomenten standzuhalten und gleichzeitig einen Fisch sicher an seinem Platz zu halten. Das Werkzeug musste in der Lage sein, einen Fisch erfolgreich von einem sich bewegenden Förderband zu nehmen. Es sollte den Fisch bearbeiten, Impfstoffe abgeben und ihn in einer neuen Ausrichtung wieder auf das Förderband legen.

Das Werkzeug musste weitere strenge Richtlinien wie Korrosionsbeständigkeit, lange Lebensdauer und geringe Wartung erfüllen. Die Maschine soll von einem Standort zum anderen transportiert werden und muss daher robust sein, um den Transport zu überstehen. Da das Werkzeug auf einer Fischfarm in Außenbereichen (Norwegen, Schottland, Island) eingesetzt werden sollte, war die Auswahl von Kunststoffen, die gegen Süßwasser, Salzwasser und Reinigungschemikalien beständig sind, von größter Bedeutung.

Lösung

Die Produkte von igus® spielten bei der Entwicklung und Überarbeitung bestehender Komponenten eine wichtige Rolle und ermöglichten eine leichtere, kompaktere und zuverlässigere Konstruktion. Die Verwendung von reibungsarmen Flanschlagern in gleitenden und rotierenden Teilen der Konstruktion reduzierte nicht nur das Gewicht und die Größe des Teils, sondern erhöhte auch die Lebenserwartung des Systems. Die vorgefertigte igus® Lösung gab Gewissheit, dass sie funktionieren und sich in den Rest des Systems einfügen würde, und somit die Montagezeit reduzierte und ermöglichte, sich auf zeitaufwändigere Bereiche wie Fischmessdaten zu konzentrieren. Die von igus® zur Verfügung gestellten Berechnungen belegten, dass die Komponenten den geplanten Belastungen standhalten und eine lange Lebensdauer und große Wartungsintervalle gewährleisten würden. Die Verwendung eines kompletten igus®-Systems mit igus® eigener Bearbeitung von Gewindespindeln und Schienen ermöglicht einen unkomplizierten Aufbau bei der Ankunft.

Dank der großen Auswahl an igus® Produkten und der Möglichkeit der individuellen Anpassung konnten Designs ausgewählt werden, die für die Anwendung wünschenswert waren, ohne die ursprüngliche Designabsicht aufzugeben.


Weitere Anwendungsbilder:

Fisch-Impf-Roboter
Paketfächer

Eingesetzte Produkte

dryspin® Gewindemutter

Gewindespindel

dryspin® Gewindespindel

Gewindespindel

iglidur® Gleitlager

Gewindemutter

drylin® Aluminiumwelle

Gewindespindel

Sie haben Fragen zur drylin® Gewindetechnik?

Unser Experte Thorben Hendricks klärt mit Ihnen alle Fragen rund um das Thema drylin Gewindetechnik. Einfach das Kontakformular ausfüllen und wir kümmern uns um Ihr Anliegen. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!
► Kontaktaufnahme online anfragen
► Termin vereinbaren
► Experten-Support nach Wunsch telefonisch oder über Video-Chat-Funktion
► Kostenloses Muster bestellen
 

Hier Experten-Support anfragen

Online bestellen:

Abfüllanlage

Gewindetrieb konfigurieren:

Abfüllanlage

Technik verbessern & Kosten senken:

Tech Up Cost Down


Beratung

Gerne beantworte ich Ihre Fragen auch persönlich

Photo
Thorben, Hendricks

Leiter Geschäftsbereich
dryspin® Gewindetriebe

E-Mail schreiben

Beratung und Lieferung

Persönlich:

Montag – Freitag: 7 – 20 Uhr
Samstag: 8 – 12 Uhr

Chat-Service:

Montag – Freitag: 8 – 20 Uhr
Samstag: 8 – 12 Uhr

Die Begriffe "igus", "Apiro", "CFRIP", "chainflex", "conprotect", "CTD", "drygear", "drylin", "dryspin", "dry-tech", "easy chain", "e-chain", "e-chain systems", "e-loop", "e-ketten", "e-kettensysteme", "e-spool", "e-skin", "flizz", "ibow", "igear", "iglidur", "igubal", "kineKIT", "manus", "motion plastics", "pikchain", "plastics for longer life", "print2mold", "readycable", "readychain", "ReBeL", "robolink", "speedigus", "tribofilament", "triflex", "xirodur" und "xiros" sind gesetzlich geschützte Marken in der Bundesrepublik Deutschland und gelegentlich auch international.
Die igus® GmbH weist darauf hin, dass sie keine Produkte der Unternehmen Allen Bradley, B&R, Baumüller, Beckhoff, Lahr, Control Techniques, Danaher Motion, ELAU, FAGOR, FANUC, Festo, Heidenhain, Jetter, Lenze, LinMot, LTi DRiVES, Mitsubishi, NUM, Parker, Bosch Rexroth, SEW, Siemens, Stöber und aller anderen in diesem Webauftritt aufgeführten Antriebshersteller verkauft. Bei den von igus® angebotenen Produkten handelt es sich um solche der igus® GmbH.