Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Technoklima - Werkstoff igumid

Technoklima und igumid G

Der Werkstoff, aus dem igus® e-ketten® gefertigt werden, muß viel aushalten: Druck- und Zugbelastung, Abriebfestigkeit, gute Zähigkeit, hohes E-Modul, stabiles Verhalten bei hohen und niedrigen Temperaturen, geeignet für Außeneinsatz. Der igus® Compound igumid G wird diesen zum Teil widersprüchlichenAnforderungen gerecht. Die zahlreichen Einsatzfälle vom Kühlhaus bis zum Hüttenwerk beweisen das. In sehr speziellen Fällen bieten wir auch Modifikationen und andere igus®-Compounds als Sonderlösung an.

Technoklima:

Brennverhalten

Strahlung

Witterung

Kälte, Hitze

Ex-Bereich

Vakuum

Heisse Späne

Dreck, Staub

Reinraum

Chemikalien

Strahlungsbeständigkeit

igumid G ist als sehr beständiggegen energiereiche Strahlungen zu bezeichnen. Im Bereich von 8 * 104 rd Gamma-Strahlungen verändern sich die mechanischen Eigenschaften nur unwesentlich.

Brennverhalten igumid G

Die brandschutztechnischen Eigenschaften von igumid G lassen sich anhand verschiedener Klassifizierungen beschreiben. Aus igumid G werden alle e-ketten® außer easy chain® und der Serie 14 gefertigt. Prüfverfahren VDE 0304 Teil 3/5.70 - Klassifizierung: IIc. Prüfung nach UL 94 - Standardversuche zur Entflammbarkeit von Kunststoffen für Bauteile in Einrichtungen und Geräten - Klassifizierung: 94 HB bei 3,2 und 1,6 mm Dicke des Körpers. Prüfung nach DIN 4102 Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen - Klassifizierung: Baustoff-Klasse B 2. Spezielle Varianten mit selbstverlöschenden Eigenschaften (UL V2 oder UL V0) können angefragt werden.


igumid G:
UL 94 HB
igumid NB:
UL 94 V2
UL 94 V0

Brennverhalten igumid NB

Aus dem Material igumid NB werden alle e-ketten® der Typen easy chain® und Serie 14 gefertigt. Diese weisen folgende Brandklassifizierungen auf:

UL 94 Einstufung - V2

VDE 0304 Teil 3/5.70 Einstufung - I Ib

DIN 4102 Brennbarkeit von Baustoffen - B2

Bitte fragen Sie lieferbare V0-Varianten an.

Witterung, Temperaturbeständigkeit

igumid G eignet sich gut für Anwendungen im Freien.Die mechanischen Eigenschaften werden erfahrungsgemäß nicht beeinträchtigt. igus® e-ketten® können selbst bei Anwendungen von -40°C eingesetzt werden. Eine Beeinträchtigung der Montierbarkeit kann ab -25°C auftreten. In solchen Fällen bieten wir Sonderlösungen aus kälteelastischen Werkstoffen an. Anwendungen in Schnee und Eis laufen in der Praxis mit igumid G. Dauertemperaturen von +120°C (kurzeitig +160°C) sind möglich. Die mechanischen Werte sinken, und die Lebensdauer wird beeinträchtigt.

igus® Fabrik: Automatische Compoundier- und Fördereinrichtung für igumid G

 

igumid G hat die UL-Klassifizierung UL 94 HB.
igumid NB hat die Klassifizierung UL94-V2.
V0 auf Anfrage

 

Dieser Robotor ist für Prüfungszwecke an igus® Serie 28 aus igumid G im Einsatz

 

Live Übertragung Winter Olympiade Lillehammer: 75 m Verfahrweg bei -25°C

 
 
igumid G Temperaturbereich von -40°C bis +120°C