Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Sehr lange Verfahrwege unter extremen Bedingungen

Und es ist schon wieder soweit - der zweitlängste igus® Verfahrweg der Welt

Der nächste lange Verfahrweg von 550 m in einer „Takonit“ Mine in den USA mit wartungsarmen Kunststoff E-KettenSystemen® von igus® wurde erbaut.

Ein Produkt neu entdeckt.

Takonit ist ein eisenhaltiges, feuersteinartiges Gestein, das nach den Taconic Mountains in den Vereinigten Staaten benannt wurde. Es ist ein präkambrisches Sedimentgestein, das wegen des typischen Wechsels zwischen eisenhaltigen Schichten und Schichten aus Tonschiefer oder Chert zu den Bändererzen gehört. Der sehr fein verteilte Eisengehalt in Form von Magnetit liegt zwischen 25 und 30%. Die größten Lagerstätten der Welt befinden sich in der Mesabi Range in Minnesota. Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts war das vorhandene Eisenerz von so hoher Qualität, dass Takonit als unrentables Abfallprodukt angesehen wurde. Nach dem Zweiten Weltkrieg war jedoch ein Großteil des hochwertigen Erzes in den Vereinigten Staaten bereits abgebaut worden, so dass Takonit als neue Quelle für Eisen wirtschaftlich wurde. Zur Verarbeitung von Takonit wird das Erz zu feinem Pulver gemahlen, das Eisen wird anschließend mit Hilfe von starken Magneten vom übrigen Gestein getrennt.

Takonit Mine

Die North Shore Mine befindet sich an der Nordküste vom Lake Superior in Minnesota. Es wird dort Takonit abgebaut und zu Takonit-Pellets gepresst.

 

Das pulverige Eisenkonzentrat wird dann zusammen mit Bentonit und Kalk als Flußmittel zu Pellets von etwa einem Zentimeter Durchmesser gerollt, die zu ungefähr 65% aus Eisen bestehen. Die Pellets werden anschließend zur Weiterverarbeitung auf hohe Temperaturen erhitzt um das Magnetit (Fe3O4) zu Hämatit (Fe2O3) zu oxidieren. Das konzentrierte Takonit wird von den Produktionsstätten mit der Eisenbahn nach Silver Bay, Two Harbors und zu den Zwillingshäfen von Duluth und Superior am Oberen See transportiert und anschließend mit Massengutfrachtern zu anderen Standorten entlang der Großen Seen verschifft. Viele stahlerzeugende Betriebe befinden sich in der Nähe des Eriesees.

Das igus® System ist an einem Fördersystem installiert, welches das abgebaute Takonit befördert. Mit einem Verfahrweg von 550 Meter ist das der zweitgrößte Verfahrweg der Welt mit Kunststoff-Energieketten, neben 615 m Verfahrweg in einem Braunkohlewerk in Tschechien und 441 m an einem Hafenkran in Singapur – alles realisiert mit igus® Kunststoff e-ketten®.

igus® e-kettensystem® Serie 5050HD sowie igus® Chainflex® Motorleitung CF35

igus® e-kettensystem® Serie 5050HD sowie igus® chainflex® Motorleitung CF35 und sieben weiteren kundenspezifischen Leitungen

 
Darum igus®

Seit der Installation des igus® E-KettenSystems® an der North Shore Mine im Oktober 2008, fielen über einem Meter Schnee und die Temperaturen sanken auf -35°C. Auch Anfang 2009 herrschen noch immer Minustemperaturen, doch das igus® System (Kette + Leitungen) läuft absolut fehlerfrei - plastics for longer life®
Im igus®-Labor in Köln werden regelmäßig e-ketten® und chainflex®-Leitungen extremen Temperaturtests in der hauseigenen Klimakammer unterzogen und Temperaturen bis -40°C können so umfangreich getestet und eine Funktionssicherheit gewährleistet werden.

Der Betreiber der North Shore Mine hatte bereits in der Vergangenheit sehr gute Erfahrungen mit igus® e-ketten® in dieser Anlage gemacht. Die Vorteile von Kunststoff e-ketten® im Vergleich zu den vorher verbauten Festooning-Systemen sind neben dem Preis auch die absolute Korrosionsbeständigkeit, Haltbarkeit, Sicherheit und der geringe Platzbedarf. Zudem sind der ausgezeichnete technische Support und die kostenlose Projektierung von igus® weitere entscheidende Gründe.

Takonit Mine

Die Installation der e-kette® erfolgte „von der Rolle“. Das fertig konfektionierte System „readychain®“ wird einfach von einer Kabeltrommel abgerollt und direkt installiert. Das spart enorme Stillstandszeiten und –kosten.

 
Hier geht es zu den eingesetzten Produkten
Weitere interessante Anwendungen aus den verschiedensten Bereichen finden Sie hier