Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Betriebssicherheit und Standzeiten deutlich erhöhen

Roboteranwendungen: Sichere Energiezuführung bei mehrdimensionalen

In der Produktion, in der Montage- und in der Handhabungstechnik läuft in vielen Bereichen ohne Roboter nichts mehr. Sie führen sehr komplexe, mehrdimensionale Bewegungen innerhalb kürzester Zeit aus. Der Roboter setzt die gefüllten Ampullen bzw. Arzneifläschchen palettenweise in eine Gitterbox. Die Anzahl der frei hängenden elektrischen und pneumatischen Leitungen sollte gebündelt werden. Die spezifischen Bewegungen, welche der Roboter ausführt, stressen die Energieleitungen in hohem Maße. Der wirre Haufen unzähliger elektrischer und pneumatischer Leitungen konnte in triflex® R endlich gebündelt werden. Die ganze Anlage sieht heute schon auf den ersten Blick kompakt und sauber aus.

Mehrdimensionale Bewegungen

Die triflex® -Serie aus dem Hause igus® GmbH, Köln, wurde entwickelt, um eine sichere Energiezuführung bei mehrdimensionalen Bewegungen im Raum zu realisieren. Hierbei kombinierte man die Beweglichkeit eines Schlauches mit der Stabilität einer Energiekette und deren definierten Radien. Da unter Reinraumbedingungen und im klimatisierten Umfeld gearbeitet wird, legte man bei Bayer unter anderem besonderen Wert darauf, dass keine Partikelschleuder im Bereich der Abfüllung zum Einsatz kommt!
triflex® R ist ein neues System mit mehreren technischen Besonderheiten. Eine geschlossene Außenkontur sorgt für Schutz gegen Schmutz und Dreck. Aufgrund des runden Designs gleitet es über die Außenkontur des Roboters. Es kann damit nicht einhaken und verkanten.

Das System triflex® spielt überall dort seine Stärken aus, wo Bewegungen in mehr als zwei Richtungen gehen. Das sind in erster Linie Anwendungen an 6-Achs-Robotern, welche sich zum Beispiel in allen Umgebungen an Schweiß- und Lackierapplikationen und in der Klebe- und Schleiftechnik finden. Auch kommt es im Scara-Roboter bei extrem hoher Geschwindigkeit zum Einsatz. In triflex® R kann man Federstäbe integrieren, um gezielt Vorspannungen zu integrieren. Sie geben der Energieführung eine bestimmte Ausrichtung und halten sie beispielsweise von Störkanten fern.

triflex®  
Hier geht es zu den eingesetzten Produkten
Weitere interessante Anwendungen aus den verschiedensten Bereichen finden Sie hier