Wartungsfreie Leitungsführung für verschiebbares Bedienpanel

Kompaktes, leise, wartungsfrei: micro flizz e-ketten bewähren sich in Verpackungsmaschine für Eis

Dieser Messebesuch hat sich für den Spezialmaschinenbauer gelohnt. In der Vergangenheit hatte das Unternehmen seine verschiebbaren Bedienpanels selbst ausgelegt und gebaut. Dann entdeckte man mit der kompakten, leisen und wartungsfreien micro flizz eine spezielle Energiekettenlösung, die sich seitdem in hoch komplexen Verpackungsmaschinen für Eiscreme funktionssicher bewährt. Dabei werden mindestens eine Woche Konstruktionszeit eingespart, so dass sich die Firma auf ihre eigentliche Aufgabe, die Maschinenauslegung, konzentrieren kann.

Steckbrief

  • Was wurde benötigt: Micro flizz Energiekettensystem, chainflex Leitungen
  • Anforderungen: Die Verpackungsanlage läuft an sechs Tagen in der Woche und täglich in drei Schichten und musste absolut zuverlässig funktionieren, langlebig sein und dabei auch optisch gut zu der Gesamtanlage passen.
  • Branche: Lebensmittel, Verpackungsanlagen
  • Erfolg für den Kunden: Die Micro flizz ist besonders kompakt, leise und wartungsfrei. Die Konstruktion verringert die Krafteinwirkung und minimiert Reibung und Verschleiß der Energiekette. Nach oben hin ist das Platz sparende System geschlossen und bietet so Schutz vor Schmutz und Staub.

Verpackungsmaschine Bedienpanel

Problem

Die Wilhelm Fischer Spezialmaschinenfabrik GmbH konzipiert, konstruiert und produziert komplette Linien für die Verpackungsindustrie, einschließlich der elektronischen Steuerung. Im Vordergrund stehen hierbei maßgeschneiderte Komplettlösungen für den Einsatz von Kartonagenverpackungen.
Der Prototyp einer Verpackungsmaschine für das Premiumeis „Magnum Temptation“ aus dem Hause Langnese sollte eine eine präzise Verfaltung des Kartons für das Premiumprodukt gewährleisten.  Dies geschieht in einem speziellen Teil der Gesamtanlage, dem sogenannten Aufrichter, der die Schachtel für die Folgeprozesse herrichtet wie der Heiz- und Verpressstationen herrichtet. Da es sich hierbei um eine Primärverpackung handelt darf sie nicht geklebt sein, damit keine Klebereste in die Verpackung gelangen.

Bei der Auswhal der zum Einsatz kommenden Komponenten war Wilhelm Fischer aufgrund der hohen Anforderungen in der Anlage besonders vorsichtig. Da die gesamte Verpackungslinie an sechs Tagen in der Woche und täglich in drei Schichten läuft, müssen diese  absolut zuverlässig funktionieren, langlebig sein und dabei auch optisch gut zu der Gesamtanlage passen.

Auf der gesamten Länge des Aufrichters kommt ein verschiebbares Bedienpanel zum Einsatz. Damit kann der jeweilige Maschinenbediener jederzeit alle Stationen des Zuschnitts verfolgen, bei Bedarf die Anlage anhalten und eingreifen. Alle Bedien- und Programmierelemente sind in das Panel integriert, das immer genau an die Stelle geschoben werden kann, wo es gerade gebraucht wird. Für das Führungssystem des mobilen Panels suchte man nach einer Leitungslösung für die verschiedenen Daten- und Stromkabel.

Lösung

Während das verschiebbare Bedienpanel früher mithilfe eines Schienenführungssystems in Kombination mit einer Energieführungskette selbst gebaut wurde, kommt hier heute das sogenannte micro flizz System zum Einsatz. Die besonders kompakte, leise und wartungsfreie Energieführung versorgt über einen unten laufenden Roll- bzw. Gleitwagen einen beweglichen Verbraucher mit Energie. Sie läuft in einem Führungskanal aus Aluminium, welcher das Obertrum und das Untertrum der Energiekette Gewicht sparend voneinander trennt. Durch die geringe Krafteinwirkung minimieren sich Reibung und Verschleiß. Nach oben hin ist das Platz sparende System geschlossen und bietet so Schutz vor Schmutz und Staub.

Das Panel hängt insgesamt an vier Rollen. Sie sind so stabil, das das gesamte Bedienelement starr an der Maschine hängt und nicht wackelt. Da es sich um eine reine Maschinenbedienung handelt, werden keine hohen technischen Anforderungen an die Lösung gestellt. Es kommt lediglich zu Einstell- und Wartungsarbeiten zum Einsatz.

Aufmerksam wurde Wilhelm Fischer auf das System vor einiger Zeit beim Besuch der „Motek“-Messe. Nachdem der Maschinenspezialist erkannte, dass es die Anforderungen an das Bedienpanel komplett abdeckt, wurde das System mit allen Leitungen komplett konfektioniert bestellt, eingebaut und bereitet seitdem keinerlei Probleme.

Bei den Leitungen handelt es sich um chainflex Steuer-, Bus- und Datenleitungen, die vollkommen geschützt liegen und keinerlei mechanischen Einflüssen ausgesetzt sind. Komplett konfektioniert bestellt, spart der Maschinenbauer heute mindestens eine Woche Konstruktionszeit ein.

Die Eisproduktion läuft mittlerweile auf Hochtouren, so dass inzwischen eine zweite Verpackungslinie im Einsatz ist. Auch hier kommt micro flizz wieder zum Einsatz.


„Während wir es [das verschiebbare Panel] früher mit Hilfe eines Schienenführungssystems in Kombination mit einer Energieführungskette selbst gebaut haben, nutzen wir jetzt die Vorteile des kompakten und leisten micro flizz Systems. Das igus-System ist eine wartungsfreie Alternative zur bisherigen Lösung und fügt sich nebenbei auch optisch völlid in das Design der Gesamtanlage ein."

Rupert Greiter, Geschäftsführer der Wilhelm Fischer Spezialmaschinenfabrik GmbH

Micro flizz Energiekette

Hier geht es zu den eingesetzten Produkten

Weitere interessante Anwendungen aus den verschiedensten Bereichen finden Sie hier

Zum vector - Wettbewerb