Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Topp-Zustand auch nach neun Jahren

Vorkonfektionierte Energiezuführung für Präzisionsmaschinen unter agressiven Umgebungsbedingungen
Energiezuführungssystem in einer hoch präzisen Dreh- und Schleifmaschine

Seit mindestens 15 Jahren kommen bei der Firma Kaspar Walter GmbH & CO. KG in Krailing bei München Energiezuführungen der igus® GmbH aus Köln zum Einsatz. Es werden die unterschiedlichsten Kettentypen in offener oder geschlossener Form verbaut. Seit neuestem kommen neben ESD-Varianten auch vorkonfektionierte Energiezuführungen, so genannte readychains®, zum Einsatz. In der Firma Kaspar Walter GmbH & CO. KG werden nach dem letzen Stand der Technik Galvanisierungsanlagen sowie Maschinen zur Oberflächenbearbeitung der Zylinder konstruiert und gefertigt. Nach neun Jahren wurde eine Dreh- und Schleifmaschine gegen das Nachfolgemodell ausgetauscht. Bei der Generalüberholung zeigte sich, dass die Energiezuführungen trotz der aggressiven Umgebungsbedingungen nach wie vor in einem einwandfreien Zustand waren. Die Energiezuführung wurde durch die komplett vorkonfektionierte igus® - readychain® der Serie 38 / 39 und den chainflex®-Leitungen gewährleistet.

Produktion Energiekettensysteme

Vom einfachen Energiekettensystem mit eingelegten biegefesten chainflex® - Leitungen bis hin zu komplexen Systemen werden die readychains® kundenspezifisch konfektioniert.

 
readychain® für Bearbeitungszentrum

Bei der Firma Kaspar Walter werden in der Kleinserie sieben Energiezuführungen, davon wiederum zwei vorkonfektionierte readychains®, eingesetzt. Sechs bewegen Achsen, eine das Bedienpult. Für den Werkzeugträger setzten wir von Anfang an auf readychain®. Die Verfahrgeschwindigkeit der Werkzeugachse liegt bei ca. 9 m/min, der Verfahrweg bei ungefähr 2,5 m. Aufgrund der positiven Erfahrungen soll als nächstes auch das verfahrbare Bedienpult mit der vorkonfektionierten Variante ausgestattet werden."

Energiezuführung mit langem Verfahrweg

Energiezuführung mit langem Verfahrweg

 
Komponenten halten allen Belastungen stand

Die mechanische Beanspruchung der kompletten Energiezuführung ist sehr hoch. Bei einem ununterbrochenen Einsatz an sieben Tagen im Dreischichtbetrieb in der Woche wird im Laufe der Zeit eine enorm hohe Zykluszahl erreicht. Ein großer Vorteil der igus® Energiezuführung ist, dass es sich um eine äußerst unempfindliche Kunstoffkette handelt, die extremsten Bedingungen stand hält. Selbst wenn die Energiezuführungen nicht direkt aggressiven Medien ausgesetzt sind, kommen sie durch die Luftfeuchtigkeit beispielsweise mit Chemikalien in Berührung.

e-ketten® -  Topp-Zustand auch nach neun Jahren

Nach neun Jahren Laufzeit unter widrigen Umgebungsbedingungen in der Galvanik befinden sich die Energiezuführungen und die chainflex® - Leitungen in einem Top-Zustand.

 
Hier geht es zu den eingesetzten Produkten
Weitere interessante Anwendungen aus den verschiedensten Bereichen finden Sie hier