Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Vorkonfektionierte Energiezuführungen für die Mess- und Regeltechnik

Steckbrief

  • Was wurde benötigt: Zuverlässiges vorkonfektioniertes Energiekettensystem
  • Anforderungen: Einsatz von 360 Tagen/Jahr, hitzebeständig, beständig bei ölhaltiger und schmutziger Luft
  • Produkt: readychain® konfektionierte Energiekette
  • Anwendungsgebiet: Mess- und Regeltechnik
  • Erfolg für den Kunden: Vorkonfektionierte Energiezuführungen von igus sorgen für hohe Qualität in der Mess- und Regeltechnik, bei gleichzeitig hohen Kostenvorteilen

Zur Mess- und Regeltechnik für Folien:Die Blasfolienextrusion ist ein sehr sensibler Prozess. Es können viele Fehler passieren, die unmittelbare Auswirkungen auf das Produkt, die Folie, haben. Um gleichmäßige Breiten und Dicken zu erreichen, kommt sensible Mess- und Regeltechnik zum Einsatz. Kündig Control Systems entwickelt seit über 30 Jahren immer neue Lösungen zum Messen von Folien. Die Geräte zeigen die Messdaten sofort an und bilden die Grundlage, die fehlerfreie Produktion von Blasfolien sicher zu stellen. Das Spektrum für Folien ist riesig. Bei der Mess- und Regeltechnik von Kündig Control Systems handelt es sich um ein reines Nischenprodukt. Es gibt weltweit nur wenige Anbieter, die sich auf dieses Thema spezialisiert haben.

Kündig Extruder  

Herausforderung

Die Anforderungen aus der Industrie haben sich im Laufe der Jahre verändert. Kündig Control Systems baut heute sehr viel kompaktere Anlagen. Die auf der Seite liegende vorkonfektionierte Energiezuführung sollte in dem Aluminiumdrehkranz eingebettet werden und ganz langsam um die Folie rotieren. Bei 180° würde die Energiekette den Wendepunkt erreichen.

Das oberste Ziel ist die genaue Messung. Aus diesem Grund bewegt sich das System äußerst langsam. Es ist an den Prozess angepasst, der Ruhe braucht, sonst kann es zu Störungen bzw. Fehlproduktionen kommen. Die Anforderungen an Messsystem und Energiezuführung sind daher bei der Blasfolienextrusion sehr hoch. Der gesamte Prozess kann nicht einfach angehalten bzw. abgestellt werden. In der Regel sind die Geräte rund um die Uhr an 360 Tagen im Jahr im Einsatz. Dazu kommen Hitze, ölhaltige und schmutzige Luft. Die Energiezuführung wird nur bei der Dickenmessung eingesetzt. Mit diesem kapazitiven System finden Messungen im µ-Bereich statt.

Lösung

Für die Kündig Mess- und Regelsysteme wurden zwei readychain Systeme bzw. vorkonfektionierte Energiezuführungen, jeweils nach dem längsten Weg ausgelegt. Platz ist in dem Drehkranz reichlich vorhanden. Durch die Beschränkung auf zwei Systeme ließ sich eine Reduzierung der Kosten erzielen und dazu kommen geringere Handling- und Logistikkosten.

Die Kostenersparnis geht noch weiter. Um den definierten rückwärtigen Bogen fahren zu können, musste früher bei jedem einzelnen Kettenglied der Radiusbegrenzungsnocken abgefräst werden. Das Ergebnis war zwar eine harmonische Bewegung, aber im Zuge der Wirtschaftlichkeit war die aufwändige Nachbearbeitung nicht aufrecht zu erhalten. Heute wird jedes zehnte Kettenglied um 180° gedreht und ein kleiner Teil abgefräst, ehe es wieder an die Standardkette angedockt wird. Zwar ist der rückwärtige Lauf nicht mehr harmonisch rund, aber die gesamte Lösung funktioniert. Die Einsparungen liegen durch die Vorkonfektionierung pro System in dreistelliger Höhe.
 
Zum Einsatz kommen Energieketten des Systems E2/mini. Die Kette kann einfach geöffnet und die chainflex Leitungen eingelegt und nicht eingezogen werden. Damit können sie im Schadensfall schnell ausgewechselt werden.


Zur readychain® Übersicht

Drehkranz  
Kreisförmige Bewegungen  

Beratung

Gerne beantworte ich Ihre Fragen auch persönlich

Lieferung und Beratung

Persönlich:

Montag bis Freitag von 7 - 20 Uhr.
Samstag von 8 - 12 Uhr.
Chat-Service Montag bis Freitag 8 - 16 Uhr.

Online:

Rund um die Uhr.