Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Dynamik

Energieketten

Die dynamischen Fähigkeiten von Bauteilen gewinnen bei immer mehr Anwendungen an Bedeutung. Höhere Geschwindigkeiten und Beschleunigung bei steigender Zyklenzahl werden in verschiedensten Branchen wie z.B. in der Blechbearbeitung, der Robotortechnik oder der Linearantriebstechnik, benötigt.

Dabei spielt die Anzahl der verbauten Komponenten eine erhebliche Rolle. Je mehr Komponenten benötigt werden, desto größer ist das Risiko, dass eine der Komponenten den hohen dynamischen Belastungen nicht stand hält. Aus diesem Grund wird die Anzahl der Teile bei igus®-Energieketten so gering wie möglich gehalten. Von der Easy Chain – mit nur einem Teil – bis zur Serie E6 – mit der Maximalzahl von 6 Teilen pro Kettenglied – bietet Ihnen igus® ein präzises und für nahezu jeden Anwendungsfall passendes Produkt an.

Anwendungsbeispiel - kurze und schnelle Hubbewegungen. Entnahmesystem für CD und DVD Hüllen. Beschleunigungen von 8xG sind kein Problem.

 

Um die Funktionsfähigkeiten bei hohen dynamischen Belastungen zu gewährleisten, weisen die e-ketten® spezielle Konstruktionsmerkmale auf. Bei der E4.1 Serie findet sich beispielsweise das Konstruktionsprinzip des „Hintergriffs“ zur Stabilisierung der Energiekette bei Querbeschleunigungen oder auf der Seite liegenden Anwendungen oder das „Innen-/Außenlaschen Prinzip“ für einen besonders geraden Lauf auch bei Kettenlängen über 100 Metern und mehr.

Hohe Geschwindigkeiten selbst bei kleinen Bauräumen und Drehwinkel bis zu 3000° lassen sich durch das igus® twisterband umsetzen.

Auch bei sehr langen Verfahrwegen sind durch spezielle igus® Produkte - wie die Profil-Rollen e-kette® der Serie P4 - Geschwindigkeiten bis 10m/s möglich.

Links: Fremd-Leitung nach hoher Beanspruchung
Rechts: chainflex® Leitung für Energieketten

 

Energiekettentaugliche Leitungen

Unsere chainflex® Leitungen - speziell für die Anwendung in Energieketten entwickelt - sind unter anderem durch die Grundregeln der mechanisch optimierten Aderisolation und einem zwickelfüllend extrudierten Innenmantel, für hohe dynamische Beanspruchung ausgelegt und werden mit vielen Millionen Zyklen getestet.

Produkte

Was ist für Sie besonders wichtig bei einer Energiekette?