Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Energieketten - Fachbegriffe und Definitionen

Das Glossar erläutert die wichtigsten Abkürzungen, Begriffe, Formeln und Piktogramme rund um den Bereich der Energieketten.


Abkürzungen


Abkürzungen ErklärungEinheit
α=Drehwinkel[°]
ΔM=Abweichung von der Mitte[mm]
a=Beschleunigung[m/s2]
AR=Außenradius e-ketten® (bei twisterchain)[mm]
Ba=e-ketten®-Außenbreite[mm]
Bi=e-ketten®-Innenbreite[mm]
BRa=Führungsrinnenbreite außen[mm]
BRi=Führungsrinnenbreite innen[mm]
D=Überstand e-ketten® Radius in Endstellung[mm]
D2=Überstand bei langen Verfahrwegen gleitend[mm]
FLB=Freitragende Länge - Bogen[m]
FLG=Freitragende Länge - Gerade[m]
FLU=Freitragende Länge - ohne Unterstützung des Untertrums[m]
FZmax=Maximale Zusatzlast[kg/m]
H=Nominale Einbauhöhe[mm]
H2=Einbauhöhe bei heruntergesetztem Mitnehmer[mm]
ha=e-ketten® Gliederhöhe außen[mm]
HF=Erforderliche Einbauhöhe[mm]
hi=e-ketten®-Innenhöhe[mm]
HRa=Führungsrinnenaußenhöhe[mm]
HRi=Führungsrinneninnenhöhe[mm]
IR=Innenradius e-kette®[mm]
K=Zuschlag für Biegeradius bei der e-ketten® Längenberechnung[mm]
K2=Zuschlag für Biegeradius bei heruntergesetztem Anschlusspunkt (bei langen Verfahrwegen)[mm]
LK=e-ketten®-Länge[mm]
n=Anzahl der Glieder[1]
nMon=Anzahl Montagesets (links/rechts)[1]
nRi=Anzahl Führungsrinnensets (links/rechts)[1]
R=Biegeradius[mm]
RBR=Rückwärtiger Biegeradius[mm]
S=Verfahrweg[mm]
S/2=Halber Verfahrweg[mm]
T=e-ketten®-Teilung[mm]
v=Verfahrgeschwindigkeit[m/s]
X1=Innerer Maschinenbauraum (bei twisterchain)[mm]
X2=Außenradius e-ketten® inkl. Freiraum[mm]


Formeln


Formel Erklärung 
SFLB = 2 * FLB=Maximaler Verfahrweg, Freitragende Länge - Bogen
SFLG = 2 * FLG=Maximaler Verfahrweg, Freitragende Länge - Gerade
BRI ≥ Ba + 5=Mindestbreite der Führungsrinne
HRI ≥ 2 * ha=Mindesthöhe der Führungsrinne bei gleitender Anwendung
K = R * π + (2 x T)=Zuschlag für Biegeradius
LK = S/2 + ΔM + K=e-kette®-Länge, Festpunkt außerhalb der
Mitte des Verfahrwegs (bei FLG, FLB und ΔM)
LK = S/2 + K=e-kette®-Länge, alle Einbauarten, Festpunkt in der Mitte des
Verfahrweges, außer Kreisbewegungen und den meisten langen
Verfahrwegen (bei FLG, FLB) [m]
LK = S/2 + K2][m]=e-kette®-Länge bei langen Verfahrwegen,
Festpunkt in der Mitte des Verfahrweges


Öffnungsprinzip

Die Schnellauswahl verschafft Ihnen einen Überblick über Art der Befüllbarkeit der Enegieketten und Energierohre

Energieketten Öffnungsprinzip

"easy"-Design - Leitungen einfach reindrücken

Energieketten Öffnungsprinzip

Einteilig, nicht zu öffnen

Energieketten Öffnungsprinzip

Deckel im Außenradius herausnehmbar

Energieketten Öffnungsprinzip

triflex R - komplett geschlossen, nicht zu öffnen

Energieketten Öffnungsprinzip

Zipper Prinzip - im Außenradius aufreißbar

Energieketten Öffnungsprinzip

Öffnungsstege im Außenradius beidseitig aufklappbar

Energieketten Öffnungsprinzip

Öffnungsstege im Innen- und Außenradius herausnehmbar

Energieketten Öffnungsprinzip

triflex R - "easy"-Design, Leitungen einfach reindrücken

Energieketten Öffnungsprinzip

Im Innenradius einseitig aufklappbar

Energieketten Öffnungsprinzip

Öffnungsstege im Innenradius beidseitig aufklappbar

Energieketten Öffnungsprinzip

Beidseitig zu öffnen - Deckel im Außenradius einseitig aufklappbar

Energieketten Öffnungsprinzip

triflex R - leichte Variante "easy"-Design, Leitungen einfach reindrücken

Energieketten Öffnungsprinzip

Im Außenradius einseitig aufklappba

Energieketten Öffnungsprinzip

Deckel im Außenradius herausnehmbar

Energieketten Öffnungsprinzip

Einfaches Befüllen von beiden Seiten mit "easy" Design

Energieketten Öffnungsprinzip

triflex R - Variante mit Schnappverschluss


Piktogramme der Einbauarten


Energieketten Einbauarten

Freitragende Anwendungen

Energieketten Einbauarten

Gleitende Anwendungen

Energieketten Einbauarten

Hängende Anwendungen

Energieketten Einbauarten

Stehende Anwendungen

Energieketten Einbauarten

Zick-Zack Anwendungen

Energieketten Einbauarten

Anwendungen auf der Seite

Energieketten Einbauarten

Kreisbewegung

Energieketten Einbauarten

Horizontale/vertikale Anwendung

Energieketten Einbauarten

Anwendungen ineinander

Energieketten Einbauarten

Anwendungen nebeneinander

Energieketten Einbauarten

Kombinierte Bewegungen


Beratung

Gerne beantworte ich Ihre Fragen auch persönlich

Beratung und Lieferung

Persönlich:

Montag – Freitag: 7 – 20 Uhr
Samstag: 8 – 12 Uhr

Chat-Service:

Montag – Freitag: 8 – 20 Uhr
Samstag: 8 – 12 Uhr