Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Komplexe Bewegungen

Elf Roboter mit mehrdimensionalen Energiezuführungen ausgerüstet

Ein wesentlicher Bestandteil schlüsselfertiger Montageanlagen für die Automobilindustrie sind heute Roboter. Sie müssen funktionieren und leisten in der Regel Schwerstarbeit. Mehrdimensional bewegliche Energiezuführungen sorgen für höchste Flexibilität und längste Standzeiten bei allen komplexen Bewegungen - bei gleichzeitiger Montagefreundlichkeit. Die LSW Maschinenfabrik GmbH liefert weltweit schlüsselfertige Montageanlagen für die Automobilindustrie und deren Zulieferern. Für einen Kunden aus der Automobilzulieferindustrie wurden durch die Fa. LSW zwei Montagelinien für ein Vorderachs - / bzw. ein Hinterachs-Getriebe ausgelegt und aufgebaut. Aktuell sind bei LSW Maschinenfabrik GmbH in Bremen alle elf Roboter mit den Energiezuführungen triflex® R ausgestattet.

Trailer-Prinzip für hohe Zugkraftaufnahme

Es gibt eine Reihe von technischen Gründen, die für die mehrdimensional bewegliche Energiezuführung speziell für Roboteranwendungen sprechen. Sie bietet eine hohe Flexibilität und Leitungsschutz bei komplexen Bewegungen auch in der 6. Achse. Eine Verdrehung bis ca. +/- 380° pro Meter in der Längsachse ist möglich und, wie die Bewegung im Radius, durch einen eindeutigen Anschlag begrenzt. Hierdurch werden ein Führen der Leitungen um schwierige Geometrien unterstützt sowie die Lebensdauer durch definierte Mindestbiegeradien verlängert. Das so genannte Trailer-Prinzip ("Kugel-Pfanne"-Verbindung, ähnlich der Anhängerkupplung am Pkw) ermöglicht eine hohe Zugkraftaufnahme, das bedeutet geschmeidige Bewegungen in allen Achsen mit einer getesteten Zugkraft von bis zu 2 340 N. Die Energiezuführung ist schlagfest, schmutzabweisend, robust, abriebfest und spänedicht. Sie gleitet über Störkanten und schützt die Leitungen durch eine glatte Innen- und Außenkontur.

triflex® R an Roboter

Der Universalmontagesatz ermöglicht ein Anpassen der Energiezuführung vor Ort. Damit wird die Projektierung erleichtert.

 
Montagefreundliches System

Kleine Biegeradien und die kleine Teilung sorgen für einen Platz sparenden Einbau. Die Montage und auch die Demontage gestalten sich einfach. Die Energiezuführung besteht aus einem Spritzgussteil und benötigt keine Elemente längs der Zugkraft. Durch ihren modularen Aufbau kann sie einfach verkürzt oder verlängert werden. Außen liegende Anschläge sorgen für eine hohe Stabilität. Alle Systeme können mit dem Universalmontagesatz bereits zu einem sehr frühen Zeitpunkt gleichzeitig an die Roboter montiert und mit Leitungen befüllt werden. Die Anpassung an den letztendlichen Bewegungsablauf erfolgte mit dem in allen Ebenen verstellbaren Montagesatz.

triflex® an Roboter

Verschiedene Bewegungsabläufe der Roboter. Sie werden für das Handling schwerer Teile oder für Schraubprozesse eingesetzt.

 
Hier geht es zu den eingesetzten Produkten
Zur Anwendungssuche nach Branche und Einsatzfall