Bitte wählen Sie Ihren Lieferstandort

Die Auswahl der Länder-/Regionsseite kann verschiedene Faktoren wie Preis, Einkaufsmöglichkeiten und Produktverfügbarkeit beeinflussen.
Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

DE(DE)
dryspin® Gewindetechnik
Im variablen Frontspoiler
Hier Kontakt aufnehmen

Technische Daten:

  • Was wurde benötigt: Ein Spindeltrieb im Außenbereich des Fahrzeugs, der Wasser, Schmutz und Dreck ausgesetzt ist und dennoch problemlos verläuft
  • Anforderungen: Wartungs- und korrosionsfreiheit, spritzwasserbeständig, Steilgewinde mit höchster Effizienz, Beständig im Salzsprühnebeltest, Sonderdesign der Mutter mit Clipsfunktion am Außendurchmesser, geringes Gewicht
  • Eingesetze Produkte: dryspin® Gewindemutter aus iglidur® J im Sonderdesign mit Clipsfunktion zur einfachen Montage, dryspin® Steilgewindespindel mit Gewinde DS6,35X25,4. Material 1.430
  • Erfolg für den Kunden: Sehr kurze Entwicklungszeit da Sonderspindel und Gewindeutter bei igus aufeinander abgestimmt werden. Hervorragende Notlaufeigenschaften durch integrierte Festschmierstoffe in der iglidur® J Kunststoffmutter. 

Zum automatischen Frontspoiler

Auf ebener Fahrbahn fährt der Spoiler ab 60 km/h aus. Er leitet den Fahrtwind außen am Fahrzeug vorbei, so dass keine unkontrollierten Verwirbelungen am Unterboden entstehen. Bei einem Pick Up Truck oder auch SUV bedeutet dies eine wesentliche Verbesserung der Aerodynamik und damit weniger Kraftstoffverbrauch. Sinkt die Geschwindigkeit unter 60 km/h oder wird der Untergrund zu uneben wird der Frontspoiler nach oben gezogen.
 
In der Entwicklungsphase bzw. der Validierung wurde der Spindeltrieb außergewöhnlichen Belastungen ausgesetzt. Im Winter eisige Fahrten in Alaska mit bis zu -40°C, Salzsprühnebeltests um die Korrosionsbeständigkeit zu testen sowie hohe Belastungen durch Schneematsch und Spritzwasser. Im Sommer dann die Hitze und Staub der Wüsten von Nevada. Die Spindeln und Muttern von igus® haben allem standgehalten, ohne Wartung und zusätzlichem Schmieren.

Was ist der Unterschied von dryspin® Gewindetrieben zu Standard Geometrien?

Hoher Wirkungsgrad und geringer Verschleiß

Die patentierte dryspin Steilgewinde-Technologie wurde 2013 eigenes von igus entwickelt und bietet im Gegensatz zu herkömmlichen Steilgewinden zahlreiche Vorteile. Aufgrund des flachen Flankenwinkels setzen sie die eingeleitete Kraft effizient in eine translatorische Bewegung um. Mit den auf Kunststoffmutter und Spindel abgestimmten Eigenschaften und Geometrien bietet dryspin hierdurch bei Steilgewinden eine noch höhere Lebensdauer und Effizienz. Mithilfe der abgerundeten Zahnflankengeometrie wird die Kontaktfläche zwischen Gewindespindel und -mutter reduziert und die Gewindesysteme laufen unter Belastung nahezu geräuscharm und vibrationsfrei.
 
Durch die größeren Abstände zwischen den einzelnen dryspin Gewindegängen erhöht sich der Anteil (Faktor 1,3) des tribologisch optimierten Polymeranteils in den Gewindegängen. Mehr verschleißfestes Material und ein höherer Wirkungsgrad sind entscheidend für eine bis zu Faktor 5 höhere Lebensdauer gegenüber herkömmlichen Steilgewinden.

Nutzen Sie auch unseren Bearbeitungsservice – wir fertigen einbaufertige Spindeln nach Ihren Wünschen an. Verwenden Sie hierfür unseren Spindelkonfigurator oder senden Sie uns eine Zeichnung zu. Wir unterbreiten Ihnen anschließend ein Angebot.

dryspin Symmetrie

Eingesetzte Produkte

dryspin® Steilgewindespindel

Gewindespindeln
Zum Online-Shop

dryspin® Gewindemutter

Sondergewindemuttern
Zum Online-Shop

Weiteres:



dryspin® Gewindetriebe in Fahrzeugen

5 Gründe, warum die dryspin® Technologie in Automobilen eingesetzt wird

Die dryspin Gewindetechnik ermöglicht eine einfache und individuelle Auslegung der Gewindemuttern und Spindeln ganz nach Wunsch des Kundens. Unsere Experten helfen Ihnen gerne bei der Auswahl des richtigen Gewindetriebs und sorgen für kurze Lieferzeiten. Die vielfältige Materialauswahl und absolute Schmier- und Wartungsfreiheit lassen die Gewindetriebe in nahezu jedem Einsatzbereich der Automobilindustrie Anwendung finden. Sie sind bestens geeignet für kleine Bauräume und laufen auch unter geringen Antriebsmomenten nahezu geräuschfrei. Und auch die unkomplizierte Systemintegration in Ihrem Fahrzeug oder Ihrer Baugruppe sprechen für die kostengünstige Alternative zu herkömmlichen Gewindetrieben aus Metall. 

Zur Übersichtsseite
Automotive

Online bestellen:

Online-Shop
Zum Online-Shop

Blogbeiträge lesen:

Blogbeiträge
Zu den Blogbeiträgen

Beratung

Gerne beantworte ich Ihre Fragen auch persönlich

Beratung und Lieferung

Persönlich:

Montag – Freitag: 7 – 20 Uhr
Samstag: 8 – 12 Uhr

Chat-Service:

Montag – Freitag: 8 – 20 Uhr
Samstag: 8 – 12 Uhr

Die Begriffe "igus", "Apiro", "CFRIP", "chainflex", "conprotect", "CTD", "drygear", "drylin", "dryspin", "dry-tech", "easy chain", "e-chain", "e-chain systems", "e-loop", "e-ketten", "e-kettensysteme", "e-spool", "e-skin", "flizz", "ibow", "igear", "iglidur", "igubal", "kineKIT", "manus", "motion plastics", "pikchain", "plastics for longer life", "print2mold", "readycable", "readychain", "ReBeL", "robolink", "speedigus", "tribofilament", "triflex", "xirodur" und "xiros" sind gesetzlich geschützte Marken in der Bundesrepublik Deutschland und gelegentlich auch international.
Die igus® GmbH weist darauf hin, dass sie keine Produkte der Unternehmen Allen Bradley, B&R, Baumüller, Beckhoff, Lahr, Control Techniques, Danaher Motion, ELAU, FAGOR, FANUC, Festo, Heidenhain, Jetter, Lenze, LinMot, LTi DRiVES, Mitsubishi, NUM, Parker, Bosch Rexroth, SEW, Siemens, Stöber und aller anderen in diesem Webauftritt aufgeführten Antriebshersteller verkauft. Bei den von igus® angebotenen Produkten handelt es sich um solche der igus® GmbH.