Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

drylin® T - Technische Daten

Gleitschiene
Material Aluminium, Strangpressprofil
Werkstoff AlMgSi0,5
Beschichtung Harteloxal, 50 µm
Oberflächenhärte 500 HV
Gleitwagen
Grundkörper Aluminium, Strangpressprofil
Werkstoff AlMgSi0,5
Beschichtung Eloxal, E6/EV1
Gleitelemente wartungsfreier Gleitlagerwerkstoff iglidur® J
Schrauben und Federn Edelstahl
Deckel Kunststoff (TW-01/TWA-01), Stahl (TW-02)
max. Gleitgeschwindigkeit 15 m/s
Temperaturbereich -40 °C bis +90 °C
Tabelle 01: drylin® – Technische Daten

drylin T  

drylin® T im Einsatz in der Verpackungsindustrie

 
Besondere Eigenschaften

Durch geringe Massenträgheit und den Verzicht auf rollende Bauteile sind hohe Beschleunigungen und - kurzfristig - extreme Geschwindigkeiten bis 30 m/s möglich

drylin® T-Lineargleitführungen laufen trocken und sind dadurch schmutzunempfindlich. Schmutzpartikeln können sich nicht in Schmierstoffen einlagern

Besonders geeignet für den Einsatz in Lebensmittel-, Medizin- und Reinraumtechnik, da keine Schmierstoffe an die Umgebung abgegeben werden

Die Korrosionsbeständigkeit ermöglicht den Unter-Wasser-Einsatz der drylin® T-Lineargleitführungen

Problemlose Hochdruckreinigung

Schwingungsarm und sehr leise

Die Paarung der Gleitpartner Aluminium eloxiert, und iglidur® J hat ein besonders geringes Losbrechmoment

drylin® T ist kombinier- und austauschbar mit Standard-Kugellinearführungen

Bitte berücksichtigen Sie, dass es sich um eine technische Oberfläche handelt. Optische Farbschwankungen sind je nach Beschichtungsdicke nicht zu vermeiden

Drylin® T - zulässige Tragfähigkeit, statisch


Typ C0Y C0(-Y) C0Z M0X M0Y M0Z
  [kN] [kN] [kN] [Nm] [Nm] [Nm]
04-07 0,2 0,2 0,1 1,2 0,6 0,6
04-09 0,48 0,48 0,24 3,4 1,8 1,8
04-12 0,96 0,96 0,48 9,2 4,4 4,4
04-15 1,4 1,4 0,7 17 8 8
01-15 4 4 2 32 25 25
01-20 7,4 7,4 3,7 85 45 45
01-25 10 10 5 125 65 65
01-30 14 14 7 200 100 100
Tabelle 02: drylin® – zulässige Tragfähigkeit, statisch

Abb. 01: Bezeichnung der Richtungen

 
Drylin® T - zulässige Tragfähigkeit, dynamisch

X = Geschwindigkeit v [m/s]
Y = Belastung F [N]
A = y- Richtung
B = z- Richtung

Abb. 02: drylin® T – zulässige Tragfähigkeit, dynamisch