Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Ein kleines "yes" mit großem Effekt

yes young engineers support von igus® stiftet dem Otto-Hahn-Gymnasium Bensberg einen 3D-Drucker

Unser young engineers support stiftete dem Otto-Hahn-Gymnasium in Bensberg einen 3D-Drucker, den die Schule für die Teilnahme an einem Technikwettbewerb benötigt.

Den Schülern fehlte ein bestimmtes Rad, mit dem ihr Roboter in jede beliebige Richtung fahren kann. Mit dem Team der Roboter-AG wollen die Schüler im August bereits zum zweiten Mal bei der "First Lego League", einem Roboterwettbewerb antreten. Mit dem von igus® gesponsorten 3-Drucker sind die Schüler nun in der Lage, das fehlende Rad selber herzustellen.

Bestimmt wird es noch viele weitere sinnvolle Einsatzmöglichkeiten für den igus® 3D-Drucker im Otto-Hahn-Gymnasium geben.

Wir wünschen an dieser Stelle weiterhin viel Erfolg und viel Glück!

3D Druck für die Teilnahme an First Lego League

Der 3D-Drucker wird genutzt um diesen Roboter zu optimieren, der an der First Lego League teilnehmen wird.

 

Übergabe des 3D-Druckers mit Physiklehrer Thomas Kerschner (hinten), Direktor Wolfgang Knoch (rechts), igus®-Mitarbeiter Albert Thönniges (links) und Schülern des Otto-Hahn-Gymnasiums Bensberg

 

Unser Mitarbeiter erklärt der Redakteurin des Kölner Stadtanzeigers, dem Schulleiter und den Schülern des technischen Kurses die Funktionsweise des Druckers.

 
Weitere Informationen
Zum manus® - Wettbewerb