Bitte wählen Sie Ihren Lieferstandort

Die Auswahl der Länder-/Regionsseite kann verschiedene Faktoren wie Preis, Einkaufsmöglichkeiten und Produktverfügbarkeit beeinflussen.
Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

DE(DE)

Immer perfekt gemixte Cocktails

Steckbrief

Was wurde benötigt: 
Schmierfreie Gleitlager

Anforderungen: 
Korrosionsbeständigkeit, Widerstandsfähigkeit, keine Geräuschentwicklung, niedriger Preis

Branche: 
Gastronomie

Erfolg für den Kunden: 
iglidur Gleitlager sind wartungsfrei und ihre Lebensdauer berechenbar. 


Problem:

Das Startup Kuantom suchte für seine Cocktail-Maschine Gleitlager, die in Kontakt mit Lebensmitteln kommen dürfen und auch im Kontakt mit zähflüssigen oder zuckerhaltigen Flüssigkeiten noch reibungslos funktionieren.

Lösung:

Durch inkorporierte Schmierstoffe benötigen iglidur Gleitlager keine zusätzlichen Schmiermittel und können auch im Kontakt mit Lebensmitteln eingesetzt werden. Darüber hinaus ist ihr Einsatz wartungsfrei.


Cocktail-Maschine

Hohe Anforderungen

Das Startup Kuantom hat eine Maschine entwickelt, die Cocktails mixt. Die Maschine eignet sich für Cafés, Hotels, Restaurants und Discotheken und mixt Signature-Cocktails mit gleichbleibend hoher Qualität. igus unterstützte Kuantom bei der Entwicklung des Trichtersystems und der Emulsionsachse, in denen iglidur Gleitlager  zum Einsatz kommen. Diese Gleitlager mussten bestimmten Herausforderungen gewachsen sein. Dazu zählen u. a.:

  • Korrosionsbeständigkeit
  • Rotation trotz Kontakt mit zähflüssigen oder zuckerhaltigen Flüssigkeiten
  • Widerstandsfähigkeit bei 10.000 Umdrehungen pro Minute
  • Keine Geräuschentwicklung
  • Niedriger Preis

Die richtigen Komponenten wählen

Zunächst schaute sich die Firma Kuantom nach Metall-Lagern um. Hier ergab sich jedoch schnell das Problem, dass metallische Lager gefettet werden müssen. Auf den Einsatz von Schmiermitteln wollte Kuantom jedoch verzichten, damit keine Gefahr besteht, dass diese mit den Getränken in Kontakt kommen. Auch andere Lösungen wurden in Betracht gezogen, die aber aus Haltbarkeits- oder Kostengründen nicht in Frage kamen. Also entschied man sich für den Einsatz eines iglidur Gleitlagers, da dieses keine zusätzlichen Schmiermittel benötigt und darüber hinaus sehr langlebig ist.

Das Cocktail-Emulsionsmodul wird von einem Gleichstrommotor angetrieben, auf dem eine Messingachse kraftschlüssig montiert ist. Diese Achse ist dann in ein Kunststoffgehäuse eingebettet. Die Reibung zwischen dieser Achse und dem gespritzten Kunststoffgehäuse (ABS) war jedoch viel zu hoch. Mit dem iglidur Gleitlager konnte die Reibung erheblich reduziert und der Montageaufwand erheblich reduziert werden. Das Emulsionsmodul ist vollständig demontierbar und muss in einem Trichter mit bis zu 10.000 Umdrehungen pro Minute gedreht werden, der den Cocktail enthält. 

Cocktail-Maschine

Hier geht es zu den eingesetzten Produkten




The terms "igus", "Apiro", "chainflex", "CFRIP", "conprotect", "CTD", "drylin", "dry-tech", "dryspin", "easy chain", "e-chain", "e-chain systems", "e-ketten", "e-kettensysteme", "e-skin", "e-spool", "flizz", "ibow", "igear", "iglidur", "igubal", "kineKIT", "manus", "motion plastics", "pikchain", "plastics for longer life", "readychain", "readycable", "ReBeL", "speedigus", "triflex", "robolink", "xirodur", and "xiros" are legally protected trademarks of the igus® GmbG/ Cologne in the Federal Republic of Germany and where applicable in some foreign countries.

igus® GmbH points out that it does not sell any products of the companies Allen Bradley, B&R, Baumüller, Beckhoff, Lahr, Control Techniques, Danaher Motion, ELAU, FAGOR, FANUC, Festo, Heidenhain, Jetter, Lenze, LinMot, LTi DRiVES, Mitsibushi, NUM,Parker, Bosch Rexroth, SEW, Siemens, Stöber and all other drive manufacturers mention in this website. The products offered by igus® are those of igus® GmbH