Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Elektrostatisch ableitfähige xiros® Tragrolle aus Edelstahl

Elektrostatisch ableitfähige xiros® Tragrolle aus Edelstahl

Funkenüberschläge adé

Unsere Tragrollen aus Edelstahl erhalten Zuwachs. Mit dieser Version sorgen wir durch unseren hauseigenen xirodur F180-Werkstoff für das Ableiten ungewünschter elektrostatischer Aufladung. Folgende Baugrößen sind verfügbar: 608, 6000 und 6001 bei einer Edelstahl-Rohrlänge von 100 bis 1.000 mm. 

Tech up

Technik verbessern

  • Edelstahlrohr mit xirodur F180-Kugellagern für einen elektrischen Durchgangswiderstand <1011 Ωcm

Cost down

Kosten senken

  • Kostengünstig durch gezogenes Präzisionsrohr
  • Einbaufertiges System erspart teure Eigenfertigung

Recycling

Nachhaltigkeit

  • Keine Schmierung notwendig, somit keine Verunreinigung der Umwelt
  • igus unterstützt die Circular Economy von Kunststoffen und investiert in Chemical Recycling. Mehr zum Thema unter: www.igus.de/info/nachhaltigkeit


Keine Funkenüberschläge mehr

Die GEA Food Solutions suchte nach einer schmierfreien, langlebigen und hygienegerechten Lagerung für seine Förderrollen. Zudem sollten die Lager elektrostatisch ableitfähige Eigenschaften mit sich bringen und robust gegenüber intensiven Reinigungsprozessen sein. Das Problem lag in den konventionellen Kugellagern aus Metall, die in den Folienumlenkrollen zum Einsatz kamen. Diese führten zumeist zu Funkenüberschlägen, die man im Bereich der Verpackungstechnik vermeiden sollte. Komplizierte Dichtungskonzepte mit Einsatz von Schmiermitteln machen die Metallkugellager zudem zu einer Gefahr hinsichtlich der Kontamination von Lebensmitteln. 

In xiros Kugellagern aus aus dem Hochleistungskunststoff xirodur F180 fand man die Lösung für die Folienumlenkrollen. Diese sind nicht nur zu 100 % schmierfrei, sondern sorgen durch das verwendete Polymer dafür, dass Funkenüberschläge der Vergangenheit angehören. Die Kombination von Polymergehäuse und Edelstahlkugeln gewährleistet einen wartungsfreien Betrieb, und die FDA-Zulassung dokumentiert die Eignung für die Nahrungsmittelverpackung. 

Hygienische Förderrollen mit xirodur® F180-Kugellagern

„Wir nutzen den Vorteil der elektrostatischen Ableitung. Wenn wir an dieser Stelle konventionelle Kugellager einsetzen, kann es zum Funkenüberschlag kommen.“

Frank Sabato, Konstrukteur in der Produktentwicklung Horizontalverpackung


Neuheitenpräsentation



Beratung

Gerne beantworte ich Ihre Fragen auch persönlich

Beratung und Lieferung

Persönlich:

Montag – Freitag: 7 – 20 Uhr
Samstag: 8 – 12 Uhr

Chat-Service:

Montag – Freitag: 8 – 20 Uhr
Samstag: 8 – 12 Uhr

Die Begriffe "igus", "Apiro", "CFRIP", "chainflex", "conprotect", "CTD", "drygear", "drylin", "dryspin", "dry-tech", "easy chain", "e-chain", "e-chain systems", "e-loop", "e-ketten", "e-kettensysteme", "e-spool", "e-skin", "flizz", "ibow", "igear", "iglidur", "igubal", "kineKIT", "manus", "motion plastics", "pikchain", "plastics for longer life", "print2mold", "readycable", "readychain", "ReBeL", "robolink", "speedigus", "tribofilament", "triflex", "xirodur" und "xiros" sind gesetzlich geschützte Marken in der Bundesrepublik Deutschland und gelegentlich auch international.
Die igus® GmbH weist darauf hin, dass sie keine Produkte der Unternehmen Allen Bradley, B&R, Baumüller, Beckhoff, Lahr, Control Techniques, Danaher Motion, ELAU, FAGOR, FANUC, Festo, Heidenhain, Jetter, Lenze, LinMot, LTi DRiVES, Mitsubishi, NUM, Parker, Bosch Rexroth, SEW, Siemens, Stöber und aller anderen in diesem Webauftritt aufgeführten Antriebshersteller verkauft. Bei den von igus® angebotenen Produkten handelt es sich um solche der igus® GmbH.