e-spool

Die Alternative zur Kabeltrommel - Leitungen schonen und verschiedene Medien sicher führen

Auf engstem Raum viele verschiedene Leitungen führen. e-spool verknüpft auf einzigartige Weise zwei verschiedene Energiezuführungen: Eine Standard- e-kette® wird per Rolle geführt und sorgt durch eine integrierte Rückholfeder jederzeit für die genau richtige Länge und Spannung der Energiezuführung. In der Ausgangsposition ist die e-kette® platzsparend vollständig eingerollt. Das twisterband verbindet die Rolle mit dem Wellenbock, der als Schnittstelle zu den fest verlegten Leitungen dient.

Keine Zugbelastung der Leitungen

Verschiedene Medien und Durchmesser in einer Trommel möglich

Energieführung in alle Richtugen möglich (horizontal, vertikal, diagonal… alles geht mit einer Kette)

Platzsparend, kein "Kettenbahnhof"

Es bleibt kein Untertrum liegen, die Wege bleiben frei

Leitungsdurchmesser bis 17 mm


Typische Industriezweige und Anwendungen

Teleskopanwendungen

Licht- / Bühnentechnik

Platzsparende Alternative zu Zick-Zack Anwendungen


Wann nehme ich die Serie e-spool :

Wenn auf engstem Raum viele verschiedene Leitungen geführt werden müssen

Wenn verschiedene Medien (Strom, Luft, Flüssigkeiten) in einem System zusammen geführt werden sollen


Wann nehme ich sie nicht:

Bei Leitungen mit großen Biegeradien

Bei sehr hohen Lasten, die vertikal geführt werden müssen



 
 
Mehr Flexibilität:

Anders als z.B. bei Schleifkontakten können auch Leitungen für Daten, Druckluft und Flüssigkeiten durchgehend verbunden und vor allem jederzeit ausgetauscht oder verändert werden.

 
Allgemeine Befüllungsregeln für die e-spool

Aufgrund der besonderen mechanischen Beanspruchung in einer e-spool empfehlen wir igus® chainflex® Leitungen einzusetzen. Zusätzlich empfehlen wir die folgenden Befüllungsregeln einzuhalten:

In der Linearkette dürfen Leitungen nur nebeneinander liegen. Niemals mehrere Leitungen übereinander legen!

Bei ungeschirmten Leitungen sollten möglichst Leitungen mit TPE Außenmantel eingesetzt werden

Geschirmte Leitungen sollten aus der CFROBOT Familie kommen.

Leitungen wenn möglich mit Trennstegen gegen Überschlagen und Abrieb zueinander schützen.
Zum Platzsparen Trennsteg abwechselnd in hintereinander liegende Segmente verbauen.
Die Trennstege jedes 4.Segment wiederholen

Leitungen sortiert nach Durchmesser bzw. Biegeradius einlegen.
Dünne, kleine nach Innen und nach Außen ansteigend größere einlegen

Leitung an beiden Enden Zugentlasten. Der Kabelbinder Knoten darf nicht in Kettenrichtung montiert werden

Leitungen im twisterband immer näher zur Drehachse mit Platz nach außen verlegen.

Leitungen im twisterband immer mit etwas Abstand zur Drehachse verlegen


Einbauhinweise
Bei einer horizontal verfahrenden Anwendung ist für einen glatten Untergrund zu sorgen, auf dem die
e-kette® verfahren kann.

 
 
Einkaufen bei igus®
  • 100.000 Produkte online
  • Versandfertig ab 24 h
  • Keine Mindestbestellmenge
  • CAD Direkt Download
  • Kostenlose Muster
  • Beratung von 7-20 Uhr
Geprüfte Leistung