Fünfter vector® award ...
...für mutige Energieführungslösungen - Energieführungssysteme mit Leitungen

 

Gewinner 2016

Goldener vector® 2016: Roboter für Bohrplattform

roboter  

Hohe Kosten, zahlreiche manuelle Abläufe und ein großes Sicherheitsrisiko für Arbeiter: Eine neue robotergestützte Lösung kompensiert all diese Negativfaktoren der Arbeit auf einer Ölbohrplattform. Entwickelt wurde ein autonom arbeitendes Bohrplattform-System für Einsätze an Land oder auf offener See.

Silberner vector® 2016: Werkzeugmaschine

Werkzeugmaschine  

Die 7. Achse einer Werkzeugmaschine wurde zuvor über freihängende Leitungen gelöst. Nun kommt das Multi Rotationsmodul (MRM) von igus® zum Einsatz, das hier Drehbewegungen bis 720 Grad realisiert. Dadurch können eine schnelle Drehung von 180 °/s und eine Beschleunigung von 30 °/s² mit extrem schnellen Richtungswechseln gewährleistet werden.

Bronzener vector® 2016: Produktionsanlage

Produktionsanlage  

Produktionsanlagen für die industrielle Herstellung verschiedenster Betonelemente: Bei einem Projekt in Thailand kann der Betonverteiler seinen Waschplatz nur über eine Stichbahnfahrt erreichen – der Kübel muss im Arbeitsraum 13,5 Meter verfahren sowie ein bis zwei Mal am Tag weitere 55 Meter zur Reinigungsstelle.

Besondere Jury-Erwähnung

Yacht  

Yachtsysteme

Der erste breitenvariable Hochseekatamaran ist mit Bauteilen von igus® realisiert worden: Diese Doppelrumpfboote benötigen im Hafen immer zwei Liegenplätze nebeneinander – das ist kostenintensiv und in der Hochsaison meist nicht buchbar.

 

Weitere Teilnehmeranwendungen 2016 (PDF)

Die glücklichen Gewinner des vector® awards 2016

Den goldenen vector award gewann das Unternehmen Robotic Drilling Systems aus Norwegen. V. r. n. l.: Rune Bjørnbekk, Jimmy Bostrøm (beide Robotic Drilling Systems, Laudator und Schirmherr des Wettbewerbs Ken Fouhy, vdi nachrichten, Harald Nehring, igus GmbH.

HMI 2016  
Weitere Informationen