iglidur® M250, zylindrisches Gleitlager mit Bund, mm

  • Der robuste Allrounder mit hervorragender Schwingungsdämpfung
  • Hervorragende Schwingungsdämpfung
  • Unempfindlich gegen Kantenpressung
  • Hohe Schlagzähigkeit
Produkt­beschreibung
Iglidur® M250 | Der robuste Allrounder mit hervorragender Schwingungsdämpfung
 
  • Über 450 Abmessungen ab Lager
  • Hervorragende Schwingungsdämpfung
  • Unempfindlich gegen Kantenpressung
  • Hohe Schlagzähigkeit
  • Dicke Wandstärken nach DIN 1850
  • Schmutz kann zum Schutz der Welle eingebettet werden
  • Schmiermittel- und wartungsfrei
Die selbstschmierenden Gleitlager aus iglidur® M250 zeichnen sich besonders aus durch Schlagzähigkeit, Schwingungsdämpfung und Verschleißfestigkeit. Sie bewähren sich besonders gut unter Beanspruchungen, bei denen die Schwingungsdämpfung der Lager gefordert ist, z. B. in Sportgeräten und Verpackungsmaschinen. Da sie außerdem in der Lage sind, Schmutz einzubetten, eignen sie sich auch gut in Landmaschinen und Gartengeräten.

Typische Anwendungsbereiche

Agrartechnik
Maschinenbau
Möbel / Industrial Design
Textilindustrie

Hier finden Sie weitere Einsatzmöglichkeiten:
Branchenlösungen

 
Wann nehme ich es?
  • Wenn die Lager starken Verschmutzungen
    ausgesetzt sind
  • Für hervorragende Schwingungsdämpfung
  • Bei niedrigen bis mittleren Geschwindigkeiten
  • Wenn mechanische Nacharbeit erforderlich ist
  • Unempfindlich gegen Kantenpressung
  • Hohe Schlagzähigkeit
  • Dicke Wandstärken nach DIN 1850
Wann nehme ich es nicht?
Nutzen Sie unsere Filtermöglichkeiten, um das geeignete Produkt zu finden

Toleranzen und Messsystem
Die Einbaumaße und Toleranzen der iglidur®-Gleitlager sind werkstoff- und wandstärkenabhängig. Beim Werkstoff ist die Feuchtigkeitsaufnahme und die Wärmeausdehnung entscheidend. Gleitlager mit geringer Feuchtigkeitsaufnahme können mit kleinem Lagerspiel verbaut werden. Für die Wandstärke gilt: Je dicker die Lager sind, desto größer muss auch das Spiel der Lager sein.
Prüfverfahren

Montage
iglidur®-Gleitlager sind Einpressbuchsen. Der Innendurchmesser stellt sich erst nach dem Einpressen in die Aufnahmebohrung mit der entsprechenden Toleranz ein. Das Einpressübermaß kann bis zu 2 % des Innendurchmessers betragen. Damit wird der sichere Presssitz der Lager gewährleistet. Axiale oder radiale Verschiebungen im Gehäuse werden so sicher vermieden.
iglidur® - Montage, Kleben, Spanende Bearbeitung
 
Zertifikate und Standards
RoHS-konform<br>In Anlehnung an 2011/65/EU (RoHS 2)
Technische Daten
Zubehör & Komponenten
Downloads

Beratung

Gerne beantworte ich Ihre Fragen auch persönlich

Lieferung und Beratung

Persönlich:

Montag bis Freitag von 7 - 20 Uhr.
Samstag von 8 - 12 Uhr.

Online:

Rund um die Uhr.

Einkaufen bei igus®
  • 100.000 Produkte online
  • Versandfertig ab 24 h
  • Keine Mindest­bestellmenge
  • CAD Direkt Download
  • Kostenlose Muster
  • Beratung von 7-20 Uhr
Geprüfte Leistung
Chat Service
Wir verwenden Cookies in der Bereitstellung unserer Services. Durch die Benutzung unserer Services stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Datenschutzhinweise