Für eine vergrößerte Ansicht klicken

Unsicher ob es passt?

iglidur® GLW, zylindrisches Gleitlager, mm

  • Low-Cost-Werkstoff für Großserien
  • Anwendungen mit statischer Belastung
  • Kostengünstig
  • Schmutzresistent
  • Unempfindlich gegen Schwingungen
  • Schmiermittel- und wartungsfrei

Produktbeschreibung

Artikel auswählen



Benötigte Abmessung nicht dabei?



Iglidur® GLW | Low-Cost-Werkstoff für Großserien
 

  • Anwendungen mit statischer Belastung
  • Kostengünstig
  • Schmutzresistent
  • Unempfindlich gegen Schwingungen
  • Schmiermittel- und wartungsfrei
Mit Gleitlagern aus dem Werkstoff iglidur® GLW können wir unseren Kunden eine Alternative zu iglidur® G für Großserienanwendungen anbieten. Mit ähnlichen Kennwerten wie iglidur® G-Gleitlager sind Gleitlager aus iglidur® GLW bei vornehmlich statischen Belastungen besonders zu empfehlen. Für diese Anwendungen, bei denen auf die dynamischen Eigenschaften von iglidur® G weitgehend verzichtet werden kann, stellen sie eine sehr kostengünstige Alternative dar.

Typische Anwendungsbereiche

Automotive
Maschinenbau
Roboterindustrie

Hier finden Sie weitere Einsatzmöglichkeiten:
Branchenlösungen

 
Wann nehme ich es?
  • Wenn ich ein wirtschaftliches Allroundlager für Großserien benötige
  • Bei hoher, vornehmlich statischer Belastung
  • Bei niedrigen bis mittleren Geschwindigkeiten
Wann nehme ich es nicht?
Nutzen Sie unsere Filtermöglichkeiten, um das geeignete Produkt zu finden

Toleranzen und Messsystem
Die Einbaumaße und Toleranzen der iglidur®-Gleitlager sind werkstoff- und wandstärkenabhängig. Beim Werkstoff ist die Feuchtigkeitsaufnahme und die Wärmeausdehnung entscheidend. Gleitlager mit geringer Feuchtigkeitsaufnahme können mit kleinem Lagerspiel verbaut werden. Für die Wandstärke gilt: Je dicker die Lager sind, desto größer muss auch das Spiel der Lager sein.
Prüfverfahren

Montage
iglidur®-Gleitlager sind Einpressbuchsen. Der Innendurchmesser stellt sich erst nach dem Einpressen in die Aufnahmebohrung mit der entsprechenden Toleranz ein. Das Einpressübermaß kann bis zu 2 % des Innendurchmessers betragen. Damit wird der sichere Presssitz der Lager gewährleistet. Axiale oder radiale Verschiebungen im Gehäuse werden so sicher vermieden.
iglidur® - Montage, Kleben, Spanende Bearbeitung
 


Zertifikate und Standards

Andere Lösungen

Abbildung ähnlich

Anfrage
Name*:
PLZ:
Telefon:
E-Mail*:
Bemerkungen*:
Bitte füllen Sie alle mit * markierten Felder aus.

Beratung
Gerne beantworte ich Ihre Fragen auch persönlich

René Achnitz
+49 2203 9649 529
E-Mail schreiben


Kontakt
Weitere Kontaktmöglichkeiten

+49 (0) 2203-9649-0
E-Mail an igus®
igus® Kontakt
zurück nach oben